Rangers mit dem Rücken zur Wand

In dieser Woche endet die zweite Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League. Die verbliebenen Vereine kämpfen um das Verbleiben in der Königsklasse.

In der vergangenen Saison konnten die Rangers-Spieler Nacho Novo (links), Steven Whittaker (Mitte) and David Weir (rechts) noch feiern, nun müssen sie bangen
In der vergangenen Saison konnten die Rangers-Spieler Nacho Novo (links), Steven Whittaker (Mitte) and David Weir (rechts) noch feiern, nun müssen sie bangen ©Getty Images

In dieser Woche endet die zweite Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League. Die Vereine, unter ihnen Rangers FC, kämpfen um den Verbleib in der Königsklasse.

Rangers in Gefahr
In der letzten Saison sind die Rangers ebenfalls in der zweiten Runde eingestiegen und konnten sich für die Gruppenphase der Königsklasse qualifizieren. Nach dem Abstieg in den UEFA-Pokal, bahnten sie sich ihren Weg bis ins Finale. Jetzt laufen die Schotten Gefahr, bereits aus dem Wettbewerb auszuscheiden, bevor ihre nationale Saison überhaupt begonnen hat. Glasgow kam bei FBK Kaunas in Litauen nicht über ein 0:0 hinaus. Der Sieger dieser Begegnung trifft höchstwahrscheinlich in der nächsten Runde auf Aalborg BK, die im Hinspiel FK Modriča mit 5:0 besiegt haben und am Mittwoch nach Zenica in Bosnien-Herzegowina reisen.

BATE hoffnungsvoll
Auf einen baltischen Gegner trifft am Dienstag auch der SK Brann. Der norwegische Meister muss seinen Vorsprung von einem Tor gegen die lettische Mannschaft von FK Ventspils verteidigen, um in der dritten Qualifikationsrunde gegen Olympique de Marseille, Sieger der UEFA Champions League von 1992/93, antreten zu können. Einen Tag später empfängt der FC Dynamo Kyiv, ein Dauergast in der Gruppenphase, die Debütanten von Drogheda United FC. Kiew führt mit 2:1 und würde in der nächsten Runde auf den FC Spartak Moskva, einen ehemaligen Rivalen aus der Sowjetunion treffen. Die Weißrussen von FC BATE Borisov wollen in Belgien auf ihren beeindruckenden 2:1-Sieg gegen den RSC Anderlecht aufbauen.

Barça wartet
Der zweifache europäische Titelträger FC Barcelona spielt derweil gegen den Sieger der Partie Beitar Jerusalem FC gegen Wisła Kraków. Die Israelis liegen mit 2:1 in Führung und reisen am Mittwoch nach Polen. AC Sparta Praha führt ebenfalls mit einem Tor gegenüber dem moldawischen Verein FC Sheriff. FK Partizan, UEFA-Champions-League-Teilnehmer von 2003/04, und der Schweizer Double-Gewinner FC Basel 1893 konnten auswärts einen Treffer erzielen und gehen mit einem 1:1 ins Rückspiel gegen den FC İnter Bakı beziehungsweise IFK Göteborg, können sich aber dennoch nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. Der Viertelfinalist der vergangenen Saison, Fenerbahçe SK, besiegte in der letzten Woche MTK Budapest mit 2:0 und ist Favorit auf den Einzug in die nächste Runde.

Gute Ausgangspositionen
Sollte Anorthosis Famagusta FC die 3:0-Führung gegen SK Rapid Wien behaupten, wartet ein interessantes Aufeinandertreffen mit den griechischen Nachbarn von Olympiacos CFP. Sollten sie auch diese Hürde meistern, wäre das die erste Teilnahme eines Vereins der Insel Zypern an der Gruppenphase der UEFA Champions League. Nach den Siegen gegen den FC Dinamo Tbilisi beziehungsweise NK Domžale gehen auch Panathinaikos FC und NK Dinamo Zagreb mit einer 3:0-Führung in das Rückspiel. Der FC Artmedia Petržalka, der 2005/06 von der ersten Qualifikationsrunde den Durchmarsch bis in die Gruppenphase geschafft hat, geht nach einem 3:1-Sieg im Hinspiel gegen den finnischen Vertreter Tampere United mit einer guten Ausgangsposition in ihr Heimspiel am Mittwoch.

UEFA Champions League 2008/09
Rückspiele der zweiten Qualifikationsrunde
* Spiele am Dienstag
FBK Kaunas (LTU)*0:0Rangers FC (SCO)
FK Ventspils (LVA)*0:1SK Brann (NOR)
FK Partizan (SRB)1:1FK İnter Bakı (AZE)
FC Artmedia Petržalka (SVK)3:1Tampere United (FIN)
SK Rapid Wien (AUT)0:3Anorthosis Famugusta (CYP)
NK Dinamo Zagreb (CRO)3:0NK Domžale (SVN)
FC Dinamo Tbilisi (GEO)0:3Panathinaikos FC (GRE)
FC Basel 1893 (SUI) 1:1IFK Göteborg (SWE)
AC Sparta Praha (CZE) 1:0FC Sheriff (MDA)
FC Dynamo Kyiv (UKR)2:1Drogheda United FC (IRL)
FC BATE Borisov (BLR)2:1RSC Anderlecht (BEL)
Wisla Kraków (POL)1:2Beitar Jerusalem FC (ISR)
MTK Budapest (HUN)0:2Fenerbahçe SK (TUR)
FK Modriča (BIH)0:5Aalborg BK (DEN)

UEFA Champions League 2008/09: Auslosung der dritten Qualifikationsrunde
Hinspiele: 12./13. August
Rückspiele: 26./27. August
Anorthosis Famagusta FC (CYP) / SK Rapid Wien (AUT) vOlympiacos CFP (GRE)
Vitória SC (POR)
vIFK Göteborg (SWE) / FC Basel 1893 (SUI)
FC Shakhtar Donetsk (UKR)
vNK Domžale (SVN) / NK Dinamo Zagreb (CRO)
FC Schalke 04 (GER)
vClub Atlético de Madrid (ESP)
Aalborg BK (DEN) / FK Modriča (BIH)
vRangers FC (SCO) / FBK Kaunas (LTU)
FC Barcelona (ESP)
vBeitar Jerusalem FC (ISR) / Wisla Kraków (POL)
PFC Levski Sofia (BUL)
vRSC Anderlecht (BEL) / FC BATE Borisov (BLR)
R. Standard de Liège (BEL)
vLiverpool FC (ENG)
FC İnter Bakı (AZE) / FK Partizan (SRB)
vFenerbahçe SK (TUR) / MTK Budapest (HUN)
FC Twente (NED)
vArsenal FC (ENG)
FC Spartak Moskva (RUS)vDrogheda United FC (IRL) / FC Dynamo Kyiv (UKR)
Juventus (ITA)
vTampere United (FIN) / FC Artmedia Petržalka (SVK)
SK Brann (NOR) / FK Ventspils (LVA) vOlympique de Marseille (FRA)
ACF Fiorentina (ITA)
vSK Slavia Praha (CZE)
Galatasaray AS (TUR)
vFC Steaua Bucureşti (ROU)
Panathinaikos FC (GRE) / FC Dinamo Tbilisi (GEO)
vFC Sheriff (MDA) / AC Sparta Praha (CZE)