Kiew und Basel patzen bei Generalprobe

Vor den anstehenden Rückspielen der zweiten Qualifikationsrunde fasst uefa.com die Ligaspiele der UEFA-Champions-League-Aspiranten zusammen.

Reto Zanni und der FC Basel 1893 mussten die erste Saisonniederlage einstecken
Reto Zanni und der FC Basel 1893 mussten die erste Saisonniederlage einstecken ©Getty Images

Die beiden langjährigen Europapokal-Teilnehmer FC Dynamo Kyiv und FC Basel 1893 haben am Wochenende erstmals in dieser Saison jeweils eine Niederlage hinnehmen müssen. Damit konnten sie sich vor den entscheidenden Rückspielen der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League nicht wie erhofft weiteres Selbstvertrauen holen.

Rückschlag
Dynamo hatte in der ukrainischen Premier League die ersten beiden Spiele gewonnen und sich frühzeitig an die Tabellenspitze gesetzt, während Basel in der Schweiz mit drei Siegen aus drei Spielen einen perfekten Start hingelegt hatte. Doch während Dynamo im eigenen Stadion mit 1:2 gegen FC Metalist Kharkiv verlor und damit den ersten Platz an FC Metalurh Donetsk abgeben musste, unterlag die Mannschaft von Christian Gross mit 0:2 beim FC Sion.

Siege für Göteborg und Zagreb
Die jeweiligen Gegner von Dynamo und Basel konnten derweil ihre Generalproben gewinnen. Drogheda United FC, das im Hinspiel mit 1:2 gegen Dynamo verloren hatte, setzte sich im Heimspiel gegen Bray Wanderers AFC mit 2:0 durch. In der Allsvenskan feierte IFK Göteburg (1:1 im Hinspiel gegen Basel) durch einen 2:0-Triumph über Malmö FF bereits den vierten Dreier in Folge. NK Dinamo Zagreb schoss sich für das Heimspiel gegen NK Domžale mit einem 3:1-Sieg gegen NK Inter Zaprešic warm, während die Slowenen, die im Hinspiel mit 0:3 unterlagen, ein torloses Unentschieden gegen Spitzenreiter NK Celje schafften.

Tampere mit Kantersieg
Tampere United aus Finnland hat sich von der 1:3-Heimspielpleite gegen FC Artmedia Petržalka offenbar gut erholt und schoss sich beim 5:0 gegen Rovaniemi PS den Frust von der Seele. Artmedia setzte sich mit 2:1 beim FC Nitra durch. Der norwegische Meister SK Brann beendete eine Mini-Krise von zwei Niederlagen in Folge und schlug das abstiegsgefährdete Ham-Kam Fotball mit 4:1. Bergen muss im Rückspiel einen knappen 1:0-Vorsprung gegen FK Ventspils aus Lettland verteidigen.

Auftakterfolg für Sparta
Vor dem Heimspiel gegen den FC Sheriff feierte auch AC Sparta Praha einen gelungenen Auftakt in die Meisterschaft und bezwang FK Mladá Boleslav mit 1:0. Nach der 0:3-Auswärtspleite gegen Anorthosis Famagusta FC holte sich SK Rapid Wien wieder etwas Selbstvertrauen zurück und schlug den SV Kapfenberg mit 3:1. In Dänemark ließ sich Aalborg BK auch von einem Rückstand von zwei Toren nicht beirren und schlug Vejle BK mit 3:2. Die Dänen stehen nach dem 5:0-Hinspielsieg gegen FK Modriča schon mit mehr als einem Bein in der nächsten Runde. Außerdem begann die Saison für MTK Budapest, das im Hinspiel mit 0:2 gegen Fenerbahçe SK unterlag, in Ungarn mit einem 1:1-Remis gegen Budapest Honvéd FC.