UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Leistung lässt Wenger hoffen

Arsène Wenger war mit der Leistung seiner Elf gegen den AC Milan zufrieden. Aber auch sein Gegenüber, Carlo Ancelotti, kann mit diesem Ergebnis leben.

Arsène Wenger war mit der Leistung seiner Elf zufrieden, kritisierte aber die mangelnde Chancenverwertung
Arsène Wenger war mit der Leistung seiner Elf zufrieden, kritisierte aber die mangelnde Chancenverwertung ©Getty Images

Arsène Wenger, Trainer des Arsenal FC, war über die Art und Weise, wie seine Mannschaft den AC Milan unter Druck gesetzt hat, erfreut, kritisierte aber, dass den Gunners kein Tor gelungen ist. Sein Mailänder Kollege, Carlo Ancelotti, war ebenfalls zufrieden, weiß jedoch, dass der Titelverteidiger noch längst nicht das Viertelfinale der UEFA Champions League erreicht hat.

Arsène Wenger, Arsenal-Trainer
Wir haben die Partie so gespielt, wie wir sie spielen wollten, und insgesamt sind wir 90 Minuten ein hohes Tempo gegangen. Das Positive war, dass wir sie über weite Teile des Spiels und während der gesamten 45 Minuten der zweiten Hälfte unter Druck gesetzt haben. Wir haben zwar kein Tor kassiert, aber wir haben auch die Chancen nicht genutzt, die wir uns erarbeitet haben, weil wir ein bisschen zu nervös und hektisch waren im letzten Drittel mit unserem letzten Ball und dem Abschluss. Milan hat mit einer Menge Erfahrung verteidigt, sie haben die Situation angenommen, weil sie wussten, dass sie unter Druck geraten würden und verteidigen müssten, und genau das haben sie getan.

Wir hatten eine Menge Chancen, aber insgesamt waren wir ein bisschen zu nervös, und wenn wir geschossen haben, haben wir den Torhüter nicht genug getestet, weil die meisten der Schüsse auf die Mitte des Tores gingen, dorthin, wo der Torhüter kein wirkliches Problem damit hat. Aber insgesamt war das ein fantastisches Spiel, und es ist eine Schande, dass ein großes Spiel wie dieses ohne Tor endet und das an einem Abend, an dem alles für uns gelaufen ist. Ich denke, dass wir zwei oder drei Tore hätten machen müssen.

Carlo Ancelotti, Milan-Trainer
Wir sind hier in perfekter Verfassung angekommen, aber wir waren nervös und wir haben der Abwehr eine Menge Aufmerksamkeit schenken müssen. Ich denke, dass Arsenal ein gutes Spiel gemacht hat, sie haben all das gezeigt, was wir von ihnen wussten. Sie haben großartige Spieler, Qualität und Entschlossenheit. Die Qualifikation ist noch nicht sicher, wir haben ein gutes Ergebnis erreicht, aber für das Rückspiel sind wir noch nicht sicher. Pato hatte einen Krampf und Nesta ein Muskelproblem. Auf Pirlo lag eine Menge Druck im Mittelfeld, und sie haben es nicht zugelassen, dass er seine Qualitäten ausspielen konnte. Nein, wir sind nicht sicher [weiterzukommen], Arsenal verfügt über große Qualitäten, und ich bin sicher, dass sie das auch im Rückspiel zeigen können.