UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Adebayor lobt Fabregas

Emmanuel Adebayor, Angreifer von Arsenal FC, nannte seinen Mannschaftskollegen Cesc Fabregas "einen der besten Spieler der Welt".

Cesc Fabregas führte Arsenal zu einem 3:0 über Sevilla
Cesc Fabregas führte Arsenal zu einem 3:0 über Sevilla ©Getty Images

Emmanuel Adebayor, Angreifer von Arsenal FC, nannte seinen Mannschaftskollegen Cesc Fabregas "einen der besten Spieler der Welt", nachdem der Spanier seine Mannschaft am Mittwoch in Gruppe C der UEFA Champions League zu einem beeindruckenden 3:0-Erfolg über Sevilla FC geführt hatte. Fabregas erzielte bereits seinen sechsten Saisontreffer, obwohl er etwas Glück hatte, da sein Schuss in der 27. Minute abgefälscht wurde. Danach leitete er die Treffer von Robin van Persie und Eduardo da Silva ein, so dass die Gunners einen perfekten Start in die Europapokal Saison erwischten.

Weltklasse
Er machte schon vier Tage vor dem Europapokalauftritt ein super Spiel gegen Tottenham Hotspur FC, als Fabregas zwei Adebayor-Tore vorbereitet hatte. Der Togolese lobt den 20-Jährigen. "Er ist zurzeit mit Sicherheit einer der besten Spieler der Welt", sagte Adebayor gegenüber uefa.com. "Letzte Saison war Cesc schon gut, aber jetzt ist er sogar noch besser. Letztes Jahr hat er nicht so viele Tore gemacht, jetzt trifft er in jedem Spiel. Aber es sind seine Allrounder-Qualitäten, die ihn zu einem Weltklasse-Spieler machen."

Tolle Form
Sevilla wurde als UEFA-Pokal-Sieger der letzten beiden Jahre als schwerer Gegner für Arsenal eingeschätzt. Doch beim Debüt der Spanier in der Königsklasse waren die Mannen von Arsène Wenger die gefährlichere Mannschaft und unterstrichen auch im Europapokal die tolle Form der Premier League. "Wir haben einen tollen Teamgeist und wir wissen, dass wir immer treffen können", jubelte Adebayor, der mit seinem körperbetonten und mannschaftsdienlichen Spiel für Arsenal immens wichtig war.

Gute Kondition
"Heute trafen wir in der Nachspielzeit – genau wie am Samstag", sagte der 23-Jährige. "Das ist wirklich wichtig, weil es zeigt, dass wir zum Ende hin stark sind. Die Tore haben unterschiedliche Leute erzielt. Ich habe drei geschossen, Robin drei, Eduardo zwei, obwohl er ja bisher kaum gespielt hat."

Tolles Ergebnis
Linksverteidiger Gaël Clichy war ebenfalls über den Sieg erfreut, vor allem weil er weiß, wie wichtig ein guter Saisonstart sein kann. "Alles ist bisher gut gelaufen und wir freuen uns, Sevilla geschlagen zu haben", sagte der Franzose gegenüber uefa.com. "Auf dem Papier sind sie unser härtester Gegner [in der Gruppe H], deshalb ist der 3:0-Sieg fantastisch. Seit ich ein Kind war, sagten mir die Trainer immer, wie wichtig es ist, das erste Spiel zu gewinnen. Es zeigt, wo es lang geht. Hoffentlich werden wir jetzt immer stärker. Allerdings ist es noch ein weiter Weg. Nur weil wir hier gewonnen haben, heißt das noch lange nicht, dass wir in Sevilla gewinnen. Außerdem haben wir schwere Auswärtsspiele in Bukarest und Prag. Allerdings ist das ein perfekter Start."