UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.
Die Auslosung ist live

UEFA Champions League: Auslosung der Gruppenphase

Istanbul - - Deine Ortszeit

Ergebnisse Live-Updates Updates Ablauf Ergebnisse Live-Updates Updates Ablauf

UEFA Champions League: Auslosung der Gruppenphase

Die Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League 2022/23 findet am 25. August statt.

UEFA via Getty Images

Die Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League 2022/23 findet am 25. August in Istanbul (Türkei) statt und wird ab 18 Uhr MEZ per Live-Stream zu sehen sein.

Teams

Bei der Auslosung sind 26 automatische Teilnehmer und sechs Gewinner der Play-off-Runde vertreten.

Das endgültige Teilnehmerfeld muss noch von der UEFA bestätigt werden.

Topf 1
Real Madrid (ESP, Champions-League-Sieger)
Eintracht Frankfurt (GER, Europa-League-Sieger)
Manchester City (ENG)
AC Milan (ITA)
Bayern München (GER)
Paris Saint-Germain (FRA)
Porto (POR)
Ajax (NED)

Topf 2
Liverpool (ENG)
Chelsea (ENG)
Barcelona (ESP)
Juventus (ITA)
Atlético de Madrid (ESP)
Sevilla (ESP)
Leipzig (GER)
Tottenham Hotspur (ENG)

Topf 3
Borussia Dortmund (GER)
Salzburg (AUT)
Shakhtar Donetsk (UKR)
Inter (ITA)
Napoli (ITA)
Benfica (POR)
Sporting CP (POR)
Bayer Leverkusen (GER)

Topf 4
Rangers (SCO)
Dinamo (CRO)
Marseille (FRA)
Copenhagen (DEN)
Club Brugge (BEL)
Celtic (SCO)
Viktoria Plzeň (CZE)
Maccabi Haifa (ISR)

Welche Klubs sind bei der Auslosung der Champions League gepaart?

Um sicherzustellen, dass gepaarte Klubs aus dem gleichen Land an verschiedenen Tagen spielen, werden die acht Gruppen in unterschiedliche Farben eingeteilt: Die Grupoen A bis D sind rot und die Gruppen E bis H blau. Wenn ein gepaarter Klub gezogen wird, zum Beispiel in eine rote Gruppe (A, B, C oder D), dann wird der andere gepaarte Verein – sobald er gezogen wird – automatisch einer der vier blauben Gruppen zugeordnet (E, F, G oder H). Folgende Paarungen wurden festgelegt:

A Real Madrid & Barcelona
B Frankfurt & Leipzig
C Man City & Liverpool
D AC Milan & Napoli
E Bayern & Dortmund
F Paris & Marseille
G Porto & Benfica
H Chelsea & Tottenham
I Juventus & Inter
J Atlético de Madrid & Sevilla
K Rangers & Celtic

Wie die Auslosung abläuft

  • Die Auslosung umfasst 32 Mannschaften: 26 Teams, die direkt für die Gruppenphase qualifiziert sind, und die sechs Gewinner der Play-offs.
  • Die Mannschaften wurden in vier Töpfe eingeteilt. Topf 1 besteht aus dem Titelverteidiger, dem Sieger der UEFA Europa League und den Meistern aus England, Italien, Deutschland, Frankreich, Portugal und den Niederlanden; die Töpfe 2 bis 4 wurden anhand der Klubkoeffizienten-Rangliste ermittelt.
  • Bei Verbänden mit zwei Vertretern wurden die Vereine so platziert, dass sie ihre Spiele am Dienstag und Mittwoch bestreiten. Bei Verbänden mit drei Vertretern wurden nur zwei Klubs gepaart. Bei Verbänden mit vier Vertretern wurden zwei Paarungen gebildet. Diese Paarungen richten sich nach der Anzahl der Fernsehzuschauer.
  • Kein Team kann gegen eine Mannschaft seines eigenen Verbandes antreten. Alle anderen Einschränkungen werden vor der Auslosung bekannt gegeben.
Champions League App runterladen


Wie geht es weiter?

Der Spielplan wird nach der Auslosung der Gruppenphase bekannt gegeben, die wegen der FIFA-Weltmeisterschaft 2022 im Herbst über einen Zeitraum von acht Wochen ausgetragen wird, wobei die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe ins Achtelfinale einziehen.

Die Drittplatzierten jeder Gruppe ziehen in die Play-offs der K.-o.-Phase der UEFA Europa League ein, wo sie gegen die Gruppenzweiten der UEFA Europa League um den Einzug ins Achtelfinale spielen.

Wichtigste Termine?

Spieltag 1: 6./7. September
Spieltag 2: 13./14. September
Spieltag 3: 4./5. Oktober
Spieltag 4: 11./12. Oktober
Spieltag 5: 25./26. Oktober
Spieltag 6: 1./2. November
Achtelfinal-Auslosung: 7. November

Wo ist das Finale 2023?

Das Champions-League-Finale 2022/23 wird am 10. Juni 2023 im Istanbuler Atatürk-Olympiastadion ausgetragen, dem Schauplatz von Liverpools berühmtem Comeback-Sieg gegen den AC Mailand im Jahr 2005.