Kuipers leitet den UEFA-Superpokal

Wie die UEFA bekanntgab, wird der niederländische Unparteiische Björn Kuipers den UEFA-Superpokal zwischen dem FC Barcelona und dem FC Porto als Teil eines Sechs-Mann-Teams leiten.

Björn Kuipers wurde mit der Spielleitung betraut
Björn Kuipers wurde mit der Spielleitung betraut ©Getty Images

Die UEFA hat das Schiedsrichterteam für die UEFA-Superpokal-Begegnung zwischen UEFA-Champions-League-Sieger FC Barcelona und UEFA-Europa-League-Sieger FC Porto am Freitag, 26. August im Stade Louis II in Monaco (Anstoß: 20.45 Uhr MEZ) bestimmt.

Die Partie wird von Björn Kuipers aus den Niederlanden geleitet werden. Ihm assistieren Erwin Zeinstra und Berry Simons, als Vierter Offizieller wird Bas Nijhuis zum Einsatz kommen. Das Schiedsrichterteam wird komplettiert von Richard Liesveld und Danny Makkelie als zusätzliche Schiedsrichterassistenten.

Der 38 Jahre alte Unparteiische aus Oldenzaal, der seit 2006 als internationaler Schiedsrichter tätig ist, stand bisher bei 43 UEFA-Spielen im Einsatz. In der vergangenen Spielzeit pfiff er ein Entscheidungsspiel zur UEFA Champions League sowie zwei Partien der Gruppenphase und eine Achtelfinalbegegnung der  UEFA Champions League. Daneben leitete er drei UEFA-Europa-League-Spiele, darunter das Halbfinale zwischen dem FC Porto und FC Villarreal.

Oben