Eder Lima gewinnt den adidas Goldenen Schuh

Russlands Eder Lima sicherte sich vor Fernandão und Gabriel Lima den adidas Goldenen Schuh als bester Torjäger der UEFA Futsal EURO 2014 mit acht Treffern.

Eder Lima traf insgesamt achtmal
Eder Lima traf insgesamt achtmal ©Sportsfile

Russlands Eder Lima gewann den adidas Goldenen Schuh als bester Torschütze der UEFA Futsal EURO 2014, wobei er den letzten und achten Treffer bei der 1:3-Finalniederlage gegen Italien erzielte.

Der Stürmer, der mit neun Toren bereits der erfolgreichste Torschütze bei der FIFA Futsal Weltmeisterschaft 2012 war, traf in allen drei Gruppenspielen für die Russen - außerdem erzielte er beim 6:0-Sieg im Viertelfinale einen Dreierpack. Insgesamt wurde die Acht-Tore-Marke bislang nur von einem Spieler übertroffen: Landsmann Konstantin Eremenko war bei der Endrunde 1999 elfmal erfolgreich.

Ehrenliste
Goldener Schuh: Eder Lima (Russland) 8 Tore, 4 Vorlagen (5 Spiele)
Silberner Schuh: Fernandão (Spanien) 5 Tore, 0 Vorlagen (5 Spiele)
Bronzener Ball: Gabriel Lima (Italien) 4 Tore, 3 Vorlagen, 1 Gelbe Karte (5 Spiele)

Gesamte Turnierstatistik

Kriterien
1) Größere Anzahl der Vorlagen:
• Spieler liefert den entscheidenden Pass, Flanke, Kopfball oder Schuss, der zu einem Tor führt
• Spieler schießt und der Ball prallt vom Pfosten, dem Torhüter oder einem Verteidiger ins Tor
• Spieler passt, schießt oder flankt und erzwingt damit ein Eigentor
• Pro Tor kann nur eine Vorlage vergeben werden
• Für einen Spieler, der einen Sechsmeter oder Freistoß herausholt, gibt es keine Vorlage
2) Höhere Anzahl der verwandelten Strafstöße aus zehn Metern
3) Höhere Anzahl der verwandelten Strafstöße aus sechs Metern
4) Höhere Anzahl der Tore in weniger Spielen
5) Fairplay-Bilanz (Rote und Gelbe Karten)

Torschützenkönige der früheren Endrunden
2012: Torras (Spanien)*, Dario Marinović (Kroatien) 5
2010: Saad Assis (Italien), Biro Jade (Aserbaidschan), Javi Rodríguez (Spanien), Joel Queirós (Portugal) 5
2007: Cirilo (Russland), Daniel (Spanien), Predrag Rajić (Serbien) 5
2005: Nando Grana (Italien) 6
2003: Serhiy Koridze (Ukraine) 7
2001: Serhiy Koridze (Ukraine) 7
1999: Konstantin Eremenko (Russland) 11
1996: Konstantin Eremenko (Russland) 8

*Torras siegte wegen mehr Vorlagen

Oben