UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Belgrad Schauplatz der Futsal EURO 2016

Die serbische Hauptstadt Belgrad ist Austragungsort der UEFA Futsal EURO 2016, dies beschloss das UEFA-Exekutivkomitee auf seiner Sitzung in Istanbul.

Der UEFA Futsal EURO-Pokal
Der UEFA Futsal EURO-Pokal ©Sportsfile

Die serbische Hauptstadt Belgrad ist Austragungsort der UEFA Futsal EURO 2016, dies beschloss das UEFA-Exekutivkomitee auf seiner Sitzung in Istanbul.

Die Bewerbung des Serbischen Fußballverbandes (FSS) setzte sich gegen die des Bulgarischen Fußballverbandes (BFS) und die des Fußballverbandes der EJR Mazedonien (FFM) durch. Voraussichtlicher Schauplatz der Spiele ist die 6 000 Zuschauer fassende Pionir Arena sowie die 18 386 Fans Platz bietende Belgrad Arena. Das Turnier wird Anfang 2016 ausgetragen, weitere Details sind noch nicht bekannt.

Serbien, das sich für die letzten drei Endrunden (2007, 2010 und 2012) qualifizieren konnte, hat eine große Futsal-Tradition, die noch bis in die Zeit des ehemaligen Jugoslawiens zurückreicht. Die UEFA Futsal EURO 2016 ist nicht die erste Endrunde in Serbien, 2011 fand in dem Land die UEFA-U17-Europameisterschaft statt, Schauplatz war dabei im letzten Mai unter anderem auch Belgrad.

Die nächste Futsal-Endrunde findet in Belgien (2014 in Antwerpen) statt. Bisherige Endrunden gab es in Kroatien (2012), Ungarn (2010), Portugal (2007), der Tschechischen Republik (2005), Italien (2003), Russland (2001) und Spanien (1999, sowie 1996 das UEFA-Europa-Turnier).