Alles Wissenswerte zu den European Qualifiers für die UEFA EURO 2020

20 Teilnehmer an der UEFA EURO 2020 qualifizieren sich über die Gruppenphase der European Qualifiers, vier andere Teams über das neue Play-offs-System.

©Getty Images

Zwölf Länder tragen im Jahr 2020 Endrundenspiele aus, weswegen es keine automatische Qualifikation für die Gastgeber gibt. Damit müssen alle 55 UEFA-Nationen um die 24 Turnierplätze spielen. 20 Teilnehmer qualifizieren sich über die Gruppenphase. Die jeweils ersten beiden Plätze jeder Gruppe kommen weiter. Die verbleibenden vier Plätze werden über das neue Play-offs-System vergeben, das mit der UEFA Nations League zusammenhängt. Mehr dazu, gleich.

 

So läuft die Qualifikation über die Gruppenphase

Die Auslosung für die Gruppenphase fand am 2. Dezember 2018 statt. Die 55 Mannschaften wurden insgesamt zehn Gruppen zu fünf oder sechs Teams zugelost. Vier der fünf Gruppen mit fünf Mannschaften enthalten je eine Mannschaft, die sich für die Endrunde der UEFA Nations League qualifiziert hat (diese wird im Juni 2019 ausgetragen). Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde der EURO.

Wer spielt gegen wen?

Gruppe A: England, Tschechische Republik, Bulgarien, Montenegro, Kosovo

Gruppe B: Portugal, Ukraine, Serbien, Litauen, Luxemburg

Gruppe C: Niederlande, Deutschland, Nordirland, Estland, Belarus

Gruppe D: Schweiz, Dänemark, Republik Irland, Georgien, Gibraltar

Gruppe E: Kroatien, Wales, Slowakei, Ungarn, Aserbaidschan

Gruppe F: Spanien, Schweden, Norwegen, Rumänien, Färöer Inseln, Malta

Gruppe G: Polen, Österreich, Israel, Slowenien, EJR Mazedonien, Lettland

Gruppe H: Frankreich, Island, Türkei, Albanien, Moldawien, Andorra

Gruppe I: Belgien, Russland, Schottland, Zypern, Kasachstan, San Marino

Gruppe J: Italien, Bosnien und Herzegowina, Finnland, Griechenland, Armenien, Liechtenstein

Und wie sieht es mit den Play-offs aus?
Jede einzelne Liga (sprich A, B, C und D) der UEFA Nations League hat einen Platz für die UEFA EURO 2020 zugewiesen bekommen. Vier Mannschaften jeder Liga spielen im März 2020 in einem Halbfinale (kein Rückspiel) und einem Finale (ebenfalls ein Spiel). Die Gewinner dieser vier Finals haben einen Platz bei der UEFA EURO 2020.

Welche Teams spielen in den Play-offs?

Theoretisch die vier Gewinner der vier Gruppen aus jeder der vier Ligen - sollte sich aber ein Gruppensieger der UEFA Nations League bereits zuvor über die European Qualifiers qualifiziert haben, geht dessen Platz an das nächste bestplatzierte Team in seiner Liga. Zum Ende der UEFA Nations League wurden die Teams von 1-55 geranked (Gruppenposition, Punkte, Tordifferenz, etc.)

Die Endrunde der UEFA EURO 2020

Wie bei der UEFA EURO 2016 werden die 24 Mannschaften sechs Gruppen zu je vier Teams zugelost. Die beiden erstplatzierten Mannschaften jeder Gruppe und die vier besten drittplatzierten Teams erreichen die K.-o.-Phase. Was ist neu? Die Spiele werden in zwölf verschiedenen Ländern ausgetragen.

Alle Termine

21. - 23. März 2019: 1. Spieltag
24. - 26. März 2019: 2. Spieltag
07. - 08. Juni 2019: 3. Spieltag
10. - 11. Juni 2019: 4. Spieltag
05. - 07. September 2019: 5. Spieltag
08. - 10. September 2019: 6. Spieltag
10. - 12. Oktober 2019: 7. Spieltag
13. - 15. Oktober 2019: 8. Spieltag
14. - 16. November 2019: 9. Spieltag
17. - 19. November 2019: 10. Spieltag
22. November 2019: Play-off-Auslosung der European Qualifiers
30. November 2019: Auslosung der Endrunde der UEFA EURO 2020, Bukarest
26. – 31. März 2020: Play-offs der European Qualifiers
1. April 2020: Weitere Auslosung für die Endrunde, wenn nötig
12. Juni – 12. Juli 2020: Endrunde der UEFA EURO 2020

Oben