UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

EURO Play-offs: Geschichte und Rekorde

Drei Teams qualifizieren sich über Play-offs für die UEFA EURO 2024 – UEFA.com blickt zurück auf die bisherigen EM-Play-offs.

Ungarn feiert die Qualifikation für die UEFA EURO 2020
Ungarn feiert die Qualifikation für die UEFA EURO 2020 AFP via Getty Images

Drei Mannschaften werden über die Play-offs am 26. März 2024 die Qualifikation für die UEFA EURO 2024 in Deutschland schaffen und damit das Starterfeld von 24 Nationen komplettieren.

Bei sechs der letzten sieben EM-Endrunden wurden Play-offs ausgetragen. Zunächst gab es ein Entscheidungsspiel zwischen den Niederlanden und der Republik Irland in Liverpool für die EURO 1996. Die Play-offs zur UEFA EURO 2020 hatten ein ganz anderes Format, erstmals mussten die Mannschaften durch mehrere Runden, und im Gegensatz zu früheren Turnieren konnte man das EM-Ticket dabei nicht nur über die European Qualifiers lösen, sondern auch über die UEFA Nations League.

UEFA.com blickt auf die früheren Play-off-Begegnungen zurück und liefert Statistiken.

Spielplan der UEFA EURO 2024

Frühere Duelle in EURO Play-offs

1996: Republik Irland - Niederlande 0:2, Liverpool
2000: Schottland - England 1:2 nach Hin- und Rückspiel (0:2, 1:0)
2000: Israel - Dänemark 0:8 nach Hin- und Rückspiel (0:5, 0:3)
2000: Slowenien - Ukraine 3:2 nach Hin- und Rückspiel (2:1, 1:1)
2000: Republik Irland - Türkei 1:1 nach Hin- und Rückspiel (1:1, 0:0, Türkei nach Auswärtstorregel weiter)
2004: Schottland - Niederlande 1:6 nach Hin- und Rückspiel (1:0, 0:6)
2004: Kroatien - Slowenien 2:1 nach Hin- und Rückspiel (1:1, 1:0)
2004: Russland - Wales 1:0 nach Hin- und Rückspiel (0:0, 1:0)
2004: Lettland - Türkei 3:2 nach Hin- und Rückspiel (1:0, 2:2)
2004: Spanien - Norwegen 5:1 nach Hin- und Rückspiel (2:1, 3:0)
2012: Türkei - Kroatien 0:3 nach Hin- und Rückspiel (0:3, 0:0)
2012: Estland - Republik Irland 1:5 (0:4, 1:1)
2012: Tschechien - Montenegro 3:0 nach Hin- und Rückspiel (2:0, 1:0)
2012: Bosnien und Herzegowina - Portugal 2:6 nach Hin- und Rückspiel (0:0, 2:6)
2016: Ukraine - Slowenien 3:1 nach Hin- und Rückspiel (2:0, 1:1)
2016: Schweden - Dänemark 4:3 nach Hin- und Rückspiel (2:1, 2:2)
2016: Bosnien und Herzegowina - Republik Irland 1:3 nach Hin- und Rückspiel (1:1, 0:2)
2016: Norwegen - Ungarn 1:3 nach Hin- und Rückspiel (0:1, 1:2)
2020: Halbfinale Weg A: Bulgarien - Ungarn 1:3 
2020: Halbfinale Weg A: Island - Rumänien 2:1
2020: Halbfinale Weg B: Bosnien und Herzegowina - Nordirland 1:1 n.V., 3:4 i.E.
2020: Halbfinale Weg B: Slowakei - Republik Irland 0:0 n.V., 4:2 i.E.
2020: Halbfinale Weg C: Norwegen - Serbien 1:2 n.V.
2020: Halbfinale Weg C: Schottland 0-0 Israel 0:0 n.V., 5:3 i.E.
2020: Halbfinale Weg D: Georgien - Belarus 1:0
2020: Halbfinale Weg D: Nordmazedonien - Kosovo 2:1
2020: Finale Weg A: Ungarn - Island 2:1
2020: Finale Weg B: Nordirland - Slowakei 1:2 n.V.
2020: Finale Weg C: Serbien - Schottland 1:1 n.V., 4:5 i.E.
2020: Finale Weg D: Georgien - Nordmazedonien 0:1

Highlights: Serbien - Schottland 1:1, 4:5 i.E.

Rekorde und Statistiken

Meiste Tore in den Play-offs

3 Zlatan Ibrahimović (Schweden)
3 Robbie Keane (Republik Irland)
3 Jon Dahl Tomasson (Dänemark)
3 Ruud van Nistelrooy (Niederlande)
3 Jon Walters (Republik Irland)

Höchste Play-off-Siege (Gesamtergebnis)

Dänemark - Israel 8:0 nach Hin- und Rückspiel, 1999

Höchste Play-off-Siege (Spiel)

Niederlande - Schottland 6:0, 2003

Meiste Tore in Play-offs (Hin- und Rückspiel)

Dänemark - Israel 8:0 nach Hin- und Rückspiel, 1999
Bosnien und Herzegowina - Portugal 2:6 nach Hin- und Rückspiel, 2011

Meiste Tore in Play-offs (Spiel)

Portugal - Bosnien und Herzegowina 6:2, 2011

Wenn man das erste Tor schießt

Die Mannschaft, die das erste Tor erzielte, hat 22 der 30 Duelle in EURO Play-offs gewonnen. Die Ausnahmen (neben den beiden, die torlos blieben):

2000: Slowenien - Ukraine 3:2 nach Hin- und Rückspiel (2:1, 1:1)
2000: Republik Irland - Türkei 1:1 nach Hin- und Rückspiel (1:1, 0:0, Türkei nach Auswärtstorregel weiter)
2004: Schottland - Niederlande 1:6 nach Hin- und Rückspiel (1:0, 0:6)
2004: Spanien - Norwegen 5:1 nach Hin- und Rückspiel (2:1, 3:0)
2020 Halbfinale: Bosnien und Herzegowina - Nordirland 1:1, 3:4 i.E.
2020 Finale: Ungarn - Island 2:1

Niederlage im Hinspiel

Nur eine Mannschaft hat bislang das Hinspiel in EURO Play-offs verloren und sich trotzdem am Ende durchgesetzt: 2003 drehten die Niederlande eine 0:1-Niederlage in Schottland mit einem 6:0-Heimsieg.

Dreierpacks in Play-offs

Ruud van Nistelrooy ist der einzige Spieler, dem ein Dreierpack in den Play-offs gelang, und zwar 2003 beim 6:-Rückspielsieg der Niederlande gegen Schottland.

Siege in beiden Spielen

Nur vier Mannschaften konnten in den Play-offs sowohl das Hin- als auch das Rückspiel gewinnen (in 17 Duellen):

Dänemark (gegen Israel, 1999)
Spanien (gegen Norwegen, 2003)
Tschechien (gegen Montenegro, 2011)
Ungarn (gegen Norwegen, 2015)

Play-off-Sieger bei EURO-Endrunden

• Halbfinale: Niederlande (2004), Portugal (2012)
• Viertelfinale: Niederlande (1996), Türkei (2000), Tschechien (2012)
• Achtelfinale: Ungarn (2016), Republik Irland (2016)

Die anderen 15 Play-off-Sieger schieden in der Gruppenphase aus.

EURO 2024: Alle Infos

Bilanz in EURO Play-offs 

Belarus: 0S 1N
Bosnien und Herzegowina: 0S 3N
Bulgarien: 0S 1N
Kroatien: 2S 0N
Tschechien: 1S 0N
Dänemark: 1S 1N
England: 1S 0N
Estland: 0S 1N
Georgien: 1S 1N
Ungarn: 3S 0N
Island: 1S 1N
Israel: 0S 2N
Kosovo: 0S 1N
Lettland: 1S 0N
Montenegro: 0S 1N
Niederlande: 2S 0N
Nordirland: 1S 1N
Nordmazedonien: 2S 0N
Norwegen: 0S 3N
Portugal: 1S 0N
Republik Irland: 2S 3N
Rumänien: 0S 1N
Russland: 1S 0N
Schottland: 2S 2N
Serbien: 1S 1N
Slowakei: 2S 0N
Slowenien: 1S 2N
Spanien: 1S 0N
Schweden: 1S 0N
Türkei: 1S 2N
Ukraine: 1S 1N
Wales: 0S 1N

Verschiedenes

• Zwei Teams haben in ihren Play-off-Rückspielen sechs Tore geschossen: Die Niederlande im Jahr 2003 und Portugal in 2011. Beide erreichten bei der anschließenden Endrunde das Halbfinale.

• Bis zum 8. Oktober 2020 hatte es keine einzige torlose Play-off-Begegnung gegeben, dann aber gleich zwei an einem Abend: Slowakei gegen Republik Irland und Schottland gegen Israel.

• Schottland konnte sich als erste Mannschaft über ein Elfmeterschießen für eine EM-Endrunde qualifizieren (nachdem sie ebenfalls durch ein Elfmeterschießen das Play-off-Finale erreicht hatten).

• Patrick Kluivert erzielte das erste Play-off-Tor: Für die Niederlande gegen die Republik Irland am 13. Dezember 1995. Auch der zweite Treffer ging auf sein Konto.

Highlights: Ungarn - Island 2:1

EURO Play-offs: Geschichte

• EURO 1996: Im allerersten Play-off stehen sich die beiden Gruppenzweiten mit den wenigsten Punkten in einem Entscheidungsspiel auf neutralem Platz an der Anfield Road gegenüber.

• EURO 2000: Einführung der Play-offs mit Hin- und Rückspiel, in den vier Paarungen stehen sich die Gruppenzweiten der Qualifikation mit der niedrigsten Platzierung gegenüber.

• EURO 2004: An den Play-offs mit Hin- und Rückspiel nehmen alle zehn Gruppenzweiten der Qualifikation teil.

• EURO 2008: Keine Play-offs.

• EURO 2012: Rückkehr des Formats von der EURO 2000, das auch bei der EURO 2016 Anwendung findet.

• EURO 2020: Erneut geht es in den Play-offs um vier Tickets für die Endrunde, doch diesmal nahmen daran Mannschaften auf Grundlage ihrer Leistungen in der Nations League 2018/19 teil; 16 Teams bestritten zwei Runden mit jeweils nur einem Entscheidungsspiel.

• EURO 2024: Drei Endrunden-Tickets werden in den Play-offs vergeben, die Teilnehmer werden erneut durch ihre Leistungen in der Nations League ermittelt. Diesmal bestreiten insgesamt zwölf Mannschaften zwei Runden mit jeweils nur einem Entscheidungsspiel.