UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Deschamps will Les Bleus wieder in Siegspur führen

Frankreichs neuer Nationaltrainer Didier Deschamps forderte in seiner ersten Pressekonferenz, dass Les Bleus dem Gegner ihr Spiel aufzwingen müssen. Sein Ziel ist es, sich für die FIFA-WM 2014 zu qualifizieren.

Didier Deschamps hat einen Zweijahresvertrag bei Les Bleus unterschrieben
Didier Deschamps hat einen Zweijahresvertrag bei Les Bleus unterschrieben ©AFP/Getty Images

Als er sich erstmals als neuer Trainer der französischen Nationalmannschaft zu Wort meldete, sagte Didier Deschamps, dass "Siegen in meinem Blut" liege. Damit sein Team wieder gewinne, müsse es dem Gegner "das eigene Spiel aufzwingen".

Am Wochenende war Deschamps als 16. Trainer von Les Bleus vorgestellt worden. Er übernahm damit die Nachfolge von seinem ehemaligen Nationalmannschaftskollegen Laurent Blanc. Sein Vertrag läuft bis zum Ende der Qualifikation zur FIFA-WM 2014, wobei eine Option auf zwei weitere Jahre vereinbart wurde.

In der Qualifikation geht es wie schon beim Aus im Viertelfinale der UEFA EURO 2012 wieder gegen Titelverteidiger Spanien, deshalb versucht Deschamps alles, um übertriebene Erwartungen der Fans zu dämpfen. "Meine erste Mission ist es, die Mannschaft zur WM-Endrunde zu führen", sagte der ehemalige Kapitän von Les Bleus. "Wir sind in einer Fünfergruppe mit Spanien, der besten Mannschaft der letzten sechs Jahre. Aus sportlicher Sicht stehen sie über uns, und wir sollten anpeilen, uns über die Play-offs zu qualifizieren."

Deschamps war ein Schlüsselspieler jener Mannschaft, die 1998 die WM und anschließend die UEFA EURO 2000 gewann, deshalb sollte er auch wissen, wie man eine Mannschaft zum großen internationalen Erfolg führt. "Sie kennen mich, Sie wissen, dass mir Siegen im Blut liegt, und dass das das Einzige ist, was für mich zählt", sagte er. "Meiner Meinung nach sollte Frankreich dadurch gewinnen, indem wir dem Gegner unser Spiel aufzwingen. Ich möchte die Dinge nicht in Offensive oder Defensive unterteilen, sondern ich betrachte den Fußball in seiner Gesamtheit."

Deschamps hob hervor, welche Ehre es sein, das blaue Trikot zu tragen. "Für Frankreich zu spielen, ist wunderbar, das ist ein Privileg", sagte er. "Aber heute hat das auch etwas mit Verantwortung zu tun. Ich werde den Spielern sagen, dass es in diesem Sinne keinen Raum für Fehler gibt."

Im ersten Spiel in seiner Amtszeit geht es am 15. August in Le Havre in einem Freundschaftsspiel gegen Uruguay. Am 7. September steht in Finnland das erste WM-Qualifikationsspiel auf dem Programm.