Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

Play-off-Auslosung zur EURO 2020: Alle Infos

Die Play-offs bestreiten 16 Mannschaften auf vier verschiedenen Wegen. Der Sieger eines jeden Weges qualifiziert sich für die UEFA EURO 2020.

©UEFA.com

Paarungen in den Play-offs

Weg A: Island - Rumänien, Bulgarien - Ungarn*
Weg B: Bosnien und Herzegowina - Nordirland*, Slowakei - Republik Irland
Weg C: Schottland - Israel, Norwegen - Serbien*
Weg D: Georgien - Belarus*, Nordmazedonien - Kosovo

*Sieger dieser Halbfinals spielen das Finale zuhause

Details zur Auslosung

European Qualifiers: Wie die Play-offs zur UEFA EURO 2020 funktionieren
European Qualifiers: Wie die Play-offs zur UEFA EURO 2020 funktionieren

Weg D
Bei der Auslosung wurde festgelegt, dass der Sieger von Halbfinale 1 (Georgien oder Belarus) im Finale Heimrecht hat. Diese Paarungen gibt es im Halbfinale:

Halbfinale 1 (1 gegen 4): Georgien - Belarus
Halbfinale 2 (2 gegen 3): Nordmazedonien - Kosovo

Wenn Island, Bulgarien oder Ungarn Weg A gewinnt, spielt der Sieger von Weg D bei der UEFA EURO 2020 in Gruppe C. Wenn Rumänien Weg A gewinnt, spielt der Sieger von Weg D bei der UEFA EURO 2020 in Gruppe F.

Weg C
Bei der Auslosung wurde festgelegt, dass der Sieger von Halbfinale 2 (Norwegen oder Serbien) im Finale Heimrecht hat. Diese Paarungen gibt es im Halbfinale:

Halbfinale 1 (1 gegen 4): Schottland - Israel
Halbfinale 2 (2 gegen 3): Norwegen - Serbien

Der Sieger von Weg C spielt bei der UEFA EURO 2020 in Gruppe D.

Weg B
Bei der Auslosung wurde festgelegt, dass der Sieger von Halbfinale 1 (Bosnien und Herzegowina oder Nordirland) im Finale Heimrecht hat. Diese Paarungen gibt es im Halbfinale:

Halbfinale 1 (1 gegen 4): Bosnien und Herzegowina - Nordirland
Halbfinale 2 (2 gegen 3): Slowakei - Republik Irland

Der Sieger von Weg B spielt bei der UEFA EURO 2020 in Gruppe E.

Weg A
Bei der Auslosung wurde festgelegt, dass der Sieger von Halbfinale 2 (Bulgarien oder Ungarn) im Finale Heimrecht hat. Diese Paarungen gibt es im Halbfinale:

Halbfinale 1 (1 gegen 4): Island - Rumänien
Halbfinale 2 (2 gegen 3): Bulgarien - Ungarn

Wenn Island, Bulgarien oder Ungarn Weg A gewinnt, spielt der Sieger dieses Wegs bei der UEFA EURO 2020 in Gruppe F. Wenn Rumänien Weg A gewinnt, spielt der Sieger dieses Wegs bei der UEFA EURO 2020 in Gruppe C.

Die drei restlichen Teams aus Liga C – Bulgarien, Ungarn und Rumänien – wurden Weg A zugeordnet, um die Halbfinal-Paarungen gemäß ihrer Platzierung zu komplettieren:

  • Das bestplatzierte Team hat Heimrecht im Halbfinale 2.
  • Das am nächstbesten platzierte Team spielt auswärts im Halbfinale 2.
  • Das am nächstbesten platzierte Team spielt auswärts im Halbfinale 1.

Zusätzliche Auslosung
Dänemark und Russland haben sich beide für die UEFA EURO 2020 qualifiziert. Nachdem beide Gastgeber sind (Kopenhagen und Sankt Petersburg) und bei der Endrunde zusammen in Gruppe B spielen werden, war eine Auslosung notwendig, um festzulegen, dass Dänemark alle drei Gruppenspiele zu Hause austragen darf; Russland hat zwei Gruppenspiele zu Hause.

Wann wurde gelost?

Die Auslosung der Play-offs zur UEFA EURO 2020 fand am Freitag, den 22. November um 12:00 Uhr MEZ statt und wurde im Livestream auf UEFA.com übertragen.

Wer war dabei?

Der Weg zur UEFA EURO 2020
Der Weg zur UEFA EURO 2020

Die Teams, die sich nicht über die European Qualifiers für die Endrunde qualifizieren konnten, basierend auf ihren Leistungen in der UEFA Nations League 2018/19 – vor allem die vier bestplatzierten Teams in jeder Liga. Sollte es in einer Liga nicht genügend nicht-qualifizierte Teams geben, geht der Platz für die Play-off-Auslosung an die nächstbeste Mannschaft im Gesamt-Ranking, in Übereinstimmung mit Artikel 16.03 der Wettbewerbsregularien.

Was ist neu?

Die Qualifikation zur UEFA EURO 2020 unterscheidet sich von allen anderen bisherigen Ausgaben. Wegen des einmaligen Formats der Endrunde, bei dem Spiele in zwölf Städten und zwölf europäischen Ländern stattfinden, sind erstmals seit 1976 die Gastgeber nicht automatisch qualifiziert.

Stattdessen qualifizieren sich 20 Mannschaften über die European Qualifiers. Die verbliebenen vier Plätze werden in den Play-offs vergeben, die damit eine perfekte Brücke zwischen der UEFA Nations League und der EURO schlagen.

Wie werden die Play-offs entschieden?

Anders als bisher werden die Play-offs in einem einzigen Spiel entschieden. Der Gewinner eines jeden Endspiels qualifiziert sich für die UEFA EURO 2020. Der genaue Zeitpunkt der Spiele wird in gegebener Zeit bekannt gegeben.

Oben