UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Mazedonien zieht an Wales vorbei

EJR Mazedonien - Wales 2:1
Der eingewechselte Aleksandar Trajkovski erzielte zehn Minuten vor dem Ende den Siegtreffer für die Gastgeber.

Mazedonien zieht an Wales vorbei
Mazedonien zieht an Wales vorbei ©AFP/Getty Images

Der eingewechselte Aleksandar Trajkovski war in Skopje der Mann des Tages, nachdem ihm in der 80. Minute der 2:1-Siegtreffer für die EJR Mazedonien gegen Wales gelang. Für die Gastgeber war es der zweite Erfolg in der Gruppe A, damit liegt Mazedonien in der Tabelle nun vor den Gästen.

Ivan Tričkovski brachte die Mazedonier in der 21. Minute in Führung, doch Aaron Ramsey glich noch kurz vor der Pause per Elfmeter aus. Nach einer Stunde kam dann Trajkovski ins Spiel und entschied die Partie 20 Minuten später mit seinem Tor.

Beim 1:0 hatte Tričkovski im Strafraum der Waliser alle Zeit der Welt, sich gegen Torhüter Boaz Myhill eine Ecke auszusuchen, nachdem zuvor David Vaughan einen Freistoß verursacht hatte. Wales erholte sich aber schnell von diesem Schock und verzeichnete seinerseits durch Craig Bellamy und Jonathan Williams zwei Halbchancen.

Nach 39 Minuten traf dann Bellamy mit einem Freistoß den Pfosten, den Abpraller schnappte sich Aaron Ramsey, wurde dann aber zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst souverän.

In der zweiten Hälfte suchten beide Teams die Entscheidung, die größte Chance hatten die Gastgeber in der 71. Minute, als Tričkovski am stark reagierenden Myhill scheiterte. Gegen den 16-Meter-Schuss des eingewechselten Trajkovski war der Waliser Torhüter dann aber neun Minuten später machtlos.