Return to Play: Die UEFA bereitet sich auf die sichere Rückkehr ihrer Elite-Wettbewerbe vor.

Mehr erfahren >

Denkwürdiger Abend für stolzen Rooney

Wayne Rooney sprach nach seinem späten Elfmetertor gegen die Schweiz von einem "großen Moment in meinem Leben", denn damit wurde er zu Englands Rekordtorschützen.

Sehen Sie Rooneys 50. Tor
Sehen Sie Rooneys 50. Tor

Nachdem Wayne Rooney sein 50. Länderspieltor für England erzielt und sich damit in die Rekordbücher seines Landes eingetragen hatte, stand er im Tunnel des Wembley-Stadions und erklärte: "Das ist eine Nacht, die ich nie vergessen werde."

Englands Kapitän verwandelte beim 2:0-Sieg gegen die Schweiz am Dienstag in der zweiten Halbzeit einen Elfmeter und zog damit an Sir Bobby Charlton vorbei, einer weiteren Ikone von Manchester United. Damit ist Rooney nun der beste Torschütze in der Geschichte der englischen Nationalmannschaft.

"Das ist natürlich ein tolles Gefühl, bester Torschütze meines Landes zu sein", meinte er grinsend. "Das ist ein großer Moment für mich und meine Familie und ich bin extrem stolz. Es war ein gutes Ergebnis heute, auch wenn wir nicht so gut gespielt haben. Auf jeden Fall ist es eine besondere Nacht für mich."

Wayne Rooney hat Geschichte geschrieben
Wayne Rooney hat Geschichte geschrieben©Getty Images

In der 84. Minute trat er gegen Yann Sommer zum Elfmeter an, und obwohl der Schweizer Torhüter noch mit der Hand am Ball war, konnte er den Einschlag nicht verhindern. Am Torjubel anschließend konnte man sehen, wie wichtig dieser Treffer für Rooney war.

"Es war ein großartiges Gefühl. Als der Ball im Netz lag, war das ein ganz besonderer Moment, das konnte man wahrscheinlich auch an meinen Emotionen erkennen. Das ist ein großer Moment in meinem Leben und meiner Karriere", so der 29-Jährige.

Als Rooney nach der Partie in die Kabine kam, wurde er von seinen Teamkollegen mit stehenden Ovationen begrüßt. Trainer Roy Hodgson überreichte ihm ein Trikot mit der Nummer 50 auf dem Rücken.

Rooney war 17 Jahre alt, als er beim 2:1-Sieg gegen die EJR Mazedonien in der Qualifikation zur UEFA EURO 2004 am 6. September 2003 zum ersten Mal für England traf. Genau zwölf Jahre und zwei Tage später gelang ihm nun sein 50. Tor. Hatte er damit gerechnet, dass er irgendwann Geschichte schreiben würde?

Englands Kapitän ist stolz auf seine Bestmarke
Englands Kapitän ist stolz auf seine Bestmarke©UEFA.com

Rooney, der im nächsten Monat 30 wird, meinte: "Ich spiele jetzt schon eine lange Zeit für England, in den letzten zwei oder drei Jahren ist es sicherlich sehr gut gelaufen für mich. Ich habe immer auf dieses Ziel hingearbeitet und glücklicherweise konnte ich diese Marke heute erreichen, dafür bin ich sehr dankbar."

Einer der ersten Gratulanten war ausgerechnet Sir Bobby, dessen Name von Rooney aus den Geschichtsbüchern gelöscht wurde. "Er hat mir schon eine SMS geschrieben", sagte Rooney. "Ich bin mir sicher, Sir Bobby wird extrem stolz sein - natürlich wird er auch ein wenig enttäuscht sein, aber ich denke, er wird stolz darauf sein, dass es der Kapitän von Manchester United und England war, der ihn überholt hat."

Oben