UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

WM-Quali-Auslosung im Juli

Die Auslosung der Qualifikation für die FIFA-WM 2018 findet am 25. Juli in St. Petersburg statt. Die Setzliste wird entsprechend der FIFA-Weltrangliste erstellt.

Titelverteidiger Deutschland dürfte als Nummer 1 der Setzliste feststehen
Titelverteidiger Deutschland dürfte als Nummer 1 der Setzliste feststehen ©AFP/Getty Images

Die Auslosung der Qualifikation für die FIFA-WM 2018 findet am Samstag, den 25. Juli im Konstantinovsky-Palast in St. Petersburg statt. Die Setzliste wird dann entsprechend der FIFA-Weltrangliste erstellt.

Plätze der Kontinentalverbände
Afrika: 5
Asien: 4.5
 Europa: 13 
Nord-, Zentral-Amerika und Karibik: 3.5
Ozeanien: 0.5
Südamerika: 4.5
 Gastgeber: 1 (Russland)

Format
• Die 52 Teilnehmer (alle UEFA-Nationalverbände außer dem automatisch qualifizierten Gastgeber Russland und Nicht-FIFA-Mitglied Gibraltar) werden in sieben Gruppen zu je sechs Teams und in zwei Gruppen zu je fünf Teams gelost.

• Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für  die Endrunde.

• Die acht besten Gruppenzweiten aus den Duellen mit den Gruppenersten, -dritten, -vierten und -fünften schaffen den Sprung in die Play-offs wo dann die letzten vier Plätze Europas vergeben werden.

Im Juni rangierte das DFB-Team an der Spitze
Im Juni rangierte das DFB-Team an der Spitze©Getty Images

Auslosung
Sechs Setztöpfe werden entsprechend der FIFA-Weltrangliste vom Juli 2015 gebildet (Juni-Rangliste).

• Alle Gruppen bekommen dann eine Mannschaft aus jedem der fünf Setztöpfe zugelost. Dann wird jedes der sieben Teams im sechsten Topf in den Gruppen mit sechs Mannschaften platziert.

• Durch die Zentralvermarktung der Medienrechte bei den European Qualifiers, kommen England, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und die Niederlande in Gruppen mit je sechs Mannschaften. Wenn sie in verschiedenen Setztöpfen sind, können sie auch in dieselbe Gruppe gelost werden.

• Aufgrund der politischen Spannungen zwischen Aserbaidschan und Armenien können diese beiden Länder - entsprechend einer Entscheidung des UEFA-Exekutivkomitees - nicht in eine Gruppe gelost werden.

• Die Setzliste wird am Sonntag, den 26. Juli bestätigt.

Die Qualifikation ist wie für die UEFA EURO zentralisiert
Die Qualifikation ist wie für die UEFA EURO zentralisiert©UEFA.com

Daten
Spieltag 1: 4.–6. September 2016
Spieltag 2: 6.–8. Oktober 2016
Spieltag 3: 9.–11. Oktober 2016
Spieltag 4: 11.–13. November 2016
Spieltag 5: 24.–26. März 2017
Spieltag 6: 9.–11. Juni 2017
Spieltag 7: 31. August–2. September 2017
Spieltag 8: 3.–5. September 2017
Spieltag 9: 5.–7. Oktober 2017
Spieltag 10: 8.–10. Oktober 2017
Play-off Hinspiele: 9.–11. November 2017
Play-off Rückspiele: 12.–14. November 2017
Endrunde (Russland): 14. Juni–15. Juli 2018