UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Ronaldo trifft dreifach in Nordirland

Nordirland - Portugal 2:4
Mit einem Hattrick in nur 15 Minuten sicherte Cristiano Ronaldo seinen Portugiesen die Tabellenführung in Gruppe F.

Ronaldo trifft dreifach in Nordirland
Ronaldo trifft dreifach in Nordirland ©Getty Images

Cristiano Ronaldo erzielte gegen Nordirland drei ganz wichtige Treffer in nur 15 Minuten und sicherte seiner Mannschaft damit die Tabellenführung in Gruppe F der FIFA-WM-Qualifikation.

Die Nordiren führten überraschend mit 2:1, als Ronaldo mit zwei Kopfballtoren und einem Freistoßtreffer die Partie drehen konnte. In der ersten Hälfte waren Bruno Alves und Gareth McCauley erfolgreich und kurz vor der Pause wurde Hélder Postiga vom Platz gestellt. In der 52. Minute sorgte Jamie Ward für die Führung der Gastgeber, doch nach dem Platzverweis für Chris Brunt hatten die Nordiren keine richtige Chance mehr.

Die Portugiesen gingen nach einer Ecke von João Moutinho in Führung, nach der Alves per Volley einschoss. Für den Ausgleich sorgte eine Viertelstunde später McAuley mit einem Kopfball. Die Chancen für die Gastgeber erhöhten sich drastisch, als Postiga kurz vor der Pause vom Platz gestellt wurde. Kurz nach der Pause sorgte dann Ward nach einer Ecke sogar für die Führung der Gastgeber.

Doch nachdem Brunt nach einer Stunde mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde, drehten die Portugiesen auf. Ronaldo konnte in nur 15 Minuten drei Treffer erzielen und sicherte seinen Portugiesen damit den wichtigen Sieg.