UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Leipzig wird Standort des International Broadcast Centre der UEFA EURO 2024

UEFA bestätigt Leipziger Messe als Standort des International Broadcast Center.

Leipzig wird Standort des International Broadcast Centre der UEFA EURO 2024
Leipzig wird Standort des International Broadcast Centre der UEFA EURO 2024

Die Leipziger Messe wird Standort des International Broadcast Centre (IBC) für die UEFA EURO 2024. Diese Entscheidung traf die Europäische Fußball-Union in den vergangenen Tagen. Das IBC wird während des Turniers zum Arbeitsmittelpunkt für alle Medienpartner der UEFA EURO 2024 und somit das "Tor nach Deutschland" für alle Medienschaffenden, wo alle Sendeaktivitäten rund um die UEFA EURO 2024 gebündelt werden. Im Sommer 2019 wurde ein transparentes und offenes Ausschreibungsverfahren gestartet, an dessen Ende sich die Messestadt unter fünf Bewerbern als Standort mit den besten Voraussetzungen herauskristallisierte. Der DFB hatte die UEFA im Auswahlverfahren unterstützt.

Im Rahmen eines Pressegesprächs in der Leipziger Messe erklärte Martin Kallen, CEO der UEFA Events SA: „Leipzig bietet hervorragende Bedingungen und die Messe hat ein attraktives und modernes Gelände zur Verfügung gestellt. Das IBC ist entscheidend dafür, dass die Bilder der UEFA EURO 2024 die Welt erreichen. Und daher sind wir froh, dass wir bereits heute die Entscheidung in einer solch wichtigen Schlüsselposition verkünden können. Wir danken dem DFB und unseren Partnern in den Austragungsorten für einen ausgezeichneten Ausschreibungsprozess, auf dem wir nun die weiteren Planungen aufbauen werden.“

Philipp Lahm, Geschäftsführer der DFB EURO GmbH, sagte: „Leipzig ist nicht nur ein historisch bedeutendes Zentrum Deutschlands, sondern eine Stadt, wo sowohl der Profi- als auch der Amateurfußball einen hohen Stellenwert haben. Davon konnte ich mich auf der Host City Tour persönlich überzeugen. Die Stadt ist ein außerordentlich gutes Symbol für die Ziele, die wir verfolgen. Die UEFA hat mit Leipzig eine sehr gute Wahl getroffen.“

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung äusserte sich zur Bekanntgabe: „Die Sport-Presse aus aller Welt wird 2024 von Leipzig aus über die EM berichten. Sehr gerne sind wir Gastgeber für die Medien, die die Spiele von Deutschland aus in alle Welt tragen, in die heimischen Wohnzimmer, zu den Gartenparties, den Kneipen und dem Public-viewing. Fußball lebt natürlich auch von den Fans zu Hause an den Bildschirmen. Die Entscheidung der UEFA ist ein Riesenerfolg für unsere Messe und die Stadt Leipzig.“

Die zehn Spielorte der UEFA EURO 2024 konnten vorab und rechtlich unverbindlich ihr Interesse gegenüber der DFB EURO GmbH erklären, ob sie den Standort für das IBC der UEFA EURO 2024 stellen und somit am geplanten Auswahlverfahren teilnehmen möchten. Eine entsprechende Einladung samt der Basisanforderungen an das IBC für die UEFA EURO 2024 wurde anschließend versendet. Die Städte gaben verbindliche Angebote für mögliche Standorte ab, die dann vor Ort technisch und organisatorisch besichtigt wurden.