Paris marschiert, Rossiyanka muss zittern

Cristiane führte Paris mit einem Dreierpack zum Erfolg gegen LSK Kvinner, Rossiyanka siegte dank eines späten Tores gegen Sarajevo und Eskilstuna ließ in Glasgow nichts anbrennen.

Cristiane traf dreimal für Paris gegen LSK Kvinner
Cristiane traf dreimal für Paris gegen LSK Kvinner ©Teampics/PSG

Paris Saint-Germain - LSK Kvinner 4:1 (gesamt: 5:4)
Verónica Boquete brachte die Gastgeber schon nach vier Minuten per Strafstoß in Führung, Cristiane sorgte mit drei weiteren Toren für klare Verhältnisse, ehe Marte Berget der Ehrentreffer für die Gäste gelang.

Glasgow City - Eskilstuna United 1:2 (gesamt: 1:3)
Olivia Schough war die entscheidende Spielerin, sie erzielte beide Treffer für den Debütanten aus Schweden.

Rossiyanka - SFK 2000 Sarajevo 2:1 (gesamt: 2:1)
Der russische Meister stand vor dem Aus aufgrund der Auswärtstorregel, doch in der Nachspielzeit köpfte die eingewechselte José Nahi doch noch den Siegtreffer.

Brescia - Medyk Konin 3:2 (gesamt: 6:6, Brescia aufgrund Auswärtstorregel weiter)
Brescia musste zweimal einen Rückstand aufholen, ehe Daniela Sabatino in der 83. Minute für die Entscheidung sorgte.

Reporter: Alessandro Massimo, Aurélien Sagnier, Aleksandr Ustinov und Mark Walker

Fortuna setzte sich in der Verlängerung gegen Athletic durch
Fortuna setzte sich in der Verlängerung gegen Athletic durch©Fodboldfoto.dk

Ergebnisse vom Mittwoch
Wolfsburg - Chelsea 1:1 (gesamt: 4:1)

Rosengård - Breidablik 0:0 (gesamt: 1:0)
Lyon - Avaldsnes 5:0 (gesamt: 10:2)
Bayern München - Hibernian 4:1 (gesamt: 10:1)
Zvezda-2005 - Manchester City 0:4 (gesamt: 0:6)
Barcelona - Minsk 2:1 (gesamt: 5:1)
Sparta Praha - Twente 1:3 (gesamt: 1:5)
Slavia Prag - Apollon 3:2 (gesamt: 4:3)
Zürich - Sturm Graz 3:0 (gesamt: 9:0)
Verona - BIIK-Kazygurt 1:1 (gesamt: 2:4)
Brøndby - St. Pölten 2:2 (gesamt: 4:2)
Fortuna Hjørring - Athletic Club 3.1 (n.V., gesamt: 4:3)

Oben