Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Hinspielsiege für Bayern und Wolfsburg

Veröffentlicht: Donnerstag, 6. Oktober 2016, 7.47MEZ
Titelverteidiger Lyon hat im Hinspiel des Sechzehntelfinals ebenso einen Sieg eingefahren wie Wolfsburg. Der FC Bayern feierte einen Kantersieg.
Hinspielsiege für Bayern und Wolfsburg
Wolfsburgs Zsanett Jakabfi schoss Chelsea fast im Alleingang ab ©AFP

Fotos

  • Nikita Parris (Manchester City)
  • Izzy Christiansen (Manchester City)
  • Manchester City celebrate
  • Tereza Szewieczková (Slavia Praha)
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 6. Oktober 2016, 7.47MEZ

Hinspielsiege für Bayern und Wolfsburg

Titelverteidiger Lyon hat im Hinspiel des Sechzehntelfinals ebenso einen Sieg eingefahren wie Wolfsburg. Der FC Bayern feierte einen Kantersieg.

Chelsea - Wolfsburg 0:3
Zsanett Jakabfi schoss Wolfsburg mit einem Dreierpack zum verdienten Sieg an der Stamford Bridge.

Avaldsnes - Lyon 2:5
Debütant Avaldnses hielt lange gut mit, am Ende ließ Lyon aber die Muskeln spielen und holte sich bei der Partie in Norwegen einen komfortablen Vorsprung fürs Rückspiel.

Hibernian - Bayern München 0:6
Die Frauen des FC Bayern waren an der Easter Road in Torlaune. Vivianne Miedema und Melanie Leupolz trafen doppelt. Bayern konnte sich in der Schlussphase sogar einen verschossenen Elfmeter erlauben.

Breidablik - Rosengård 0:1
Lotta Schelin, die im Sommer aus Lyon zu Rosengård wechselte, erzielte ihren 42. Treffer im Europapokal.

Athletic Club - Fortuna Hjørring 2:1
Athletic durfte nach neunjähriger Abwesenheit ein gelungenes Comeback im Wettbewerb feiern. Zu der Partie kamen mehr als 9000 Fans.

©Polska Piłka Kobiet

Medyk Konin - Brescia 4:3
Brescia lag 20 Minuten vor Schluss mit 3:1 vorne, doch dann drehte die Mannschaft aus Polen auf und kam zu einem spektakulären 4:3-Erfolg.

Twente - Sparta Praha 2:0
Im nächsten August findet im FC Twente Stadion das Endspiel der UEFA Women's EURO 2017 statt, am Mittwochabend durften die Fans einen Heimsieg ihrer Twente-Frauen feiern.

Apollon - Slavia Praha 1:1
Veronika Pincová rettete Slavia in der fünften Minute der Nachspielzeit einen Punkt.

Sturm Graz - Zürich 0:6
Zürich erwischte beim Europapokaldebüt von Sturm einen Sahneabend. Die kanadische Stürmerin Adriana Leon erzielte drei Tore selbst und bereitete zwei Tore vor.

©Fedja Krvavac

SFK 2000 Sarajevo - Rossiyanka 0:0
Für Sarajevo ist das torlose Remis gegen den russischen Meister ein Achtungserfolg. Allerdings hatte man auch ein wenig Glück. Das Torschussverhältnis lag bei 18:5 zugunsten der Gäste.

BIIK-Kazygurt - Verona 3:1
Die kasachische Mannschaft BIIK hat in den letzten zwei Jahren immer in der dieser Runde die Segel streichen müssen, doch jetzt sieht es vor dem Rückspiel sehr gut aus.

St. Pölten - Brøndby 0:2
Nicoline Sørensen sperrte für den dänischen Klub mit zwei Toren die Tür zum Achtelfinale weit auf. St. Pölten hatte genug Chancen, agierte aber zu fahrlässig.

Reporter: Paul Saffer, Johan Sjøberg, Emma Hingant, Jeremy John Inson, Iñigo Marín, Marcin Poślada, Timen Llurba, Boris Pruntsch, Igor Sturov & Tomáš Čunčík

Hinspiele am Donnerstag:
LSK Kvinner - Paris Saint-Germain
Manchester City - Zvezda-2005
Eskilstuna United - Glasgow City
Minsk - Barcelona

Letzte Aktualisierung: 06.10.16 10.45MEZ

http://de.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=2411179.html#hinspielsiege+bayern+wolfsburg