Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Molde versenkt Stuttgart

Veröffentlicht: Donnerstag, 4. Oktober 2012, 22.41MEZ
Molde FK - VfB Stuttgart 2:0
Nach Toren von Jo Inge Berget und Daniel Chima belegen die enttäuschenden Stuttgarter nun den letzten Tabellenplatz.
von Klaus Klump
Molde versenkt Stuttgart
Jo Inge Berget erzielte das einzige Tor für Molde ©Getty Images

Spielstatistiken

MoldeStuttgart

Tore2
 
0
Schüsse aufs Tor5
 
1
Schüsse vorbei6
 
11
Ecken4
 
3
Abseits3
 
3
Begangene Fouls5
 
7
Gelbe Karten1
 
2
Rote Karten0
 
0

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 20/06/2013 23:53 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
 
Veröffentlicht: Donnerstag, 4. Oktober 2012, 22.41MEZ

Molde versenkt Stuttgart

Molde FK - VfB Stuttgart 2:0
Nach Toren von Jo Inge Berget und Daniel Chima belegen die enttäuschenden Stuttgarter nun den letzten Tabellenplatz.

Der VfB Stuttgart hat überraschend in der Gruppe E der UEFA Europa League das zweite Spiel verloren und belegt nach dem 0:2 bei Molde FK den letzten Tabellenplatz. Für die Tore sorgten Jo Inge Berget in der 58. Minute und drei Minuten vor dem Ende Daniel Chima. Nach dem 2:2 zum Auftakt daheim gegen den FC Steaua Bucureşti hat Stuttgart erst einen Zähler auf dem Konto, während sich der norwegische Meister die ersten Zähler sicherte.

Zunächst aber sah es gut aus für die Schwaben, die die erste hochkarätige Chance bereits in der sechsten Minute hatten, als Molde-Schlussmann Espen Bugge Pettersen eine Hereingabe nicht klären konnte und Ibrahima Traoré den Ball aus neun Metern volley an den linken Pfosten setzte, um ihn dann im Nachschuss über das Tor zu befördern.

Während die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjær zunächst recht defensiv spielte und auf Konter setzte, versuchten es die Mannen von Bruno Labbadia auch weiterhin im Spiel nach vorn, an Ideen indes mangelte es. Und so kamen die Norweger allmählich immer besser ins Spiel und zeigten von Zeit zu Zeit die Schwächen der VfB-Abwehr auf.

Und wenn sich Stuttgart Möglichkeiten boten, wurden diese kläglich vergeben. So acht Minuten vor der Pause, als Tamás Hajnal nach Hereingabe von Vedad Ibišević die Kugel freistehend über den Kasten jagte.

Nicht einmal eine halbe Minute war im zweiten Abschnitt gespielt, da hatte das Bundesligateam die nächste gute Chance. Martin Harnik marschierte nach vorn und legte im Strafraum quer auf Ibišević, anstatt es vielleicht selbst zu versuchen, und der Bosnier drehte sich zweimal um seine eigene Achse, um am Ende den Ball aus Metern am Gehäuse vorbei zu schießen.

Aber fortan war Stuttgart noch aktiver als im ersten Abschnitt, es fehlte nach wie vor das Tor, das nur eine Frage der Zeit zu sein schien. Es fiel – aber auf der anderen Seite!

Keine Stunde war gespielt, da marschierte Martin Linnes von rechts in den Strafraum, Sven Ulreich warf sich ihm glücklos entgegen, die Flanke segelte über ihn hinweg auf den Kopf von Jo Inge Berget, der problemlos für die Führung sorgte.

Nun war der VfB angehalten, noch mehr zu riskieren, um die sich anbahnende Niederlage zu verhindern. Die Spieler von Molde aber waren jetzt in ihrem Element, sie konnten nun auf Konter spielen.

Als aber fast das 2:0 gefallen wäre, war nicht ein Konter der Ausgangspunkt, sondern ein Freistoß, den Magnus Eikrem an den linken Pfosten setzte, ehe Chima den Abpraller an den linken Pfosten köpfte.

Von Stuttgart kam fortan fast nichts mehr, sieben Minuten vor dem Ende versuchte es Ibišević per Freistoß aus spitzem Winkel, das war die sehenswerteste Aktion. Die Gastgeber aber hatten noch etwas hinzuzusetzen. Nach einem Konter verwandelte Chima aus 14 Metern und sorgte so für die endgültige Entscheidung (87.).

In drei Wochen empfängt der VfB mit dem FC København ein weiteres Nordlicht und ist dort zum Siegen verdammt, während Molde zu Gast in Bukarest ist.

Letzte Aktualisierung: 06.10.12 0.08MEZ

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/season=2013/matches/round=2000356/match=2009923/postmatch/report/index.html#molde+versenkt+stuttgart

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen UEFA EUROPA LEAGUE, das Logo der UEFA Europa League sowie die Trophäe der UEFA Europa League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.