Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Wanyama startet bei Celtic durch

Veröffentlicht: Montag, 19. November 2012, 13.45MEZ
Am vierten Spieltag sorgte Celtic mit dem Sieg gegen Barcelona für eine große Überraschung. Champions Matchday hat sich mit Siegtorschütze Victor Wanyama über Xavi Hernández, die Rückennummer 67 und Musik in der Kabine unterhalten.
Wanyama startet bei Celtic durch
Victor Wanyama feiert sein Tor gegen Barcelona ©Getty Images
 
 
 
Veröffentlicht: Montag, 19. November 2012, 13.45MEZ

Wanyama startet bei Celtic durch

Am vierten Spieltag sorgte Celtic mit dem Sieg gegen Barcelona für eine große Überraschung. Champions Matchday hat sich mit Siegtorschütze Victor Wanyama über Xavi Hernández, die Rückennummer 67 und Musik in der Kabine unterhalten.

Fußball scheint Celtic FC-Mittelfeldspieler Victor Wanyama im Blut zu liegen. Sein Vater Noah war kenianischer Nationalspieler, sein Bruder McDonald Mariga kickt für Parma FC, zwei weitere Brüder in der kenianischer Premier League. Mit 15 bestritt Victor sein erstes Länderspiel für Kenia, über Helsingborgs IF und K. Beerschot AC kam der heute 22-Jährige schließlich nach Glasgow.

Celtic nahm ihn im Juli 2011 unter Vertrag und prompt wählte er die Rückennummer 67, um so die Celtic-Helden zu ehren, die 1967 gegen den FC Internazionale Milano in Lissabon den Pokal der europäischen Meistervereine geholt hatten. Kein Wunder, dass er in kürzester Zeit im Celtic Park zum uneingeschränkten Publikumsliebling wurde. Seine Entwicklung scheint noch lange nicht abgeschlossen, mittlerweile zeigt er sich auch vor dem gegnerischen Tor viel abgebrühter, bestens zu beobachten beim sensationellen 2:1-Erfolg am vierten Spieltag gegen den FC Barcelona.

Wie war Ihre Jugend in einer sportverrückten Familie?
Es war nicht so einfach, gegen meine größeren Brüder zu spielen. Immer wenn ich gegen sie verloren habe, war ich für eine Woche stocksauer. So habe ich kämpfen gelernt. Meine Brüder haben immer sehr hart gespielt und mich beim Fußballspielen auch getreten, aber das musste ich einfach schlucken und weiterspielen. Das war manchmal ganz schön schwer für mich, aber es hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin.

Ihr erster Eindruck von Glasgow?
Stadt, Stadion, Fans ... alles war so leidenschaftlich. Die Fans hier lieben den Fußball, ich kann sie gar nicht hoch genug loben. Sie heben das Spiel auf ein anderes Niveau. Wenn man vor solchen Fans spielt, geht es für die Spieler einfach nicht besser.

Wer waren in Ihrer Jugend Ihre Lieblingsspieler?
Ich habe mir vor allem die Premier League angesehen und schwärmte für Paul Scholes, Patrick Vieira und Roy Keane. Das waren großartige Spieler mit großer Leidenschaft.

Wie war es im Hinspiel, gegen Xavi Hernández zu spielen?
Er ist einer der Besten in der Welt, einfach unfassbar gut! Er ist so schwer zu stellen, weil er nie den Ball verliert – und lässt sich nicht einfach so ausspielen. Wir haben gegen Barça gelernt, dass wir lange den Ball halten und dann auf unsere Konter setzen müssen. Das ist unsere Stärke und wenn wir das umsetzen können, werden noch viele Teams mit uns Schwierigkeiten haben.

Celtic hat in dieser Saison schon so manchen überrascht …
Wir haben sehr hart an uns gearbeitet, vor allem an der Abwehrarbeit. Der Sieg in Moskau am zweiten Spieltag war das größte Erlebnis, seitdem ich bei Celtic bin. Alle hüpften und tanzten durch die Kabine – es war ein bisschen irreal. Es war perfekt: wir hatten Musik in der Kabine und alle tanzten … einer der größten Abende überhaupt.

Dies ist eine gekürzte Version eines Artikels aus der jüngsten Ausgabe von Champions Matchday. Sie können dem Magazin auch auf Twitter folgen: @ChampionsMag.Twitter @ChampionsMag.

Hier bestellen

Letzte Aktualisierung: 20.11.12 4.02MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1894226.html#wanyama+startet+celtic+durch

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Die Namen CHAMPIONS LEAGUE und UEFA CHAMPIONS LEAGUE, das Logo und die Trophäe der UEFA Champions League sowie das Logo des Endspiels der UEFA Champions League sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.