Qualifikation

Gruppe 1

MannschaftenSSUN+G+/-Pkt.
1Frankreich Frankreich1010005005030
2Island Island108023333024
3Nordirland Nordirland10325816-811
4Estland Estland10316744-3710
5Serbien Serbien10235719-129
6Kroatien Kroatien10028427-232

Gruppe 2

MannschaftenSSUN+G+/-Pkt.
1Norwegen Norwegen87103923722
2Niederlande Niederlande85213072317
3Belarus Belarus84131714313
4Slowakei Slowakei8206151326
5EJRM EJRM8008368-650

Gruppe 3

MannschaftenSSUN+G+/-Pkt.
1Dänemark Dänemark86204504520
2Schottland Schottland86112451919
3Griechenland Griechenland83051120-99
4Bulgarien Bulgarien8224925-168
5Georgien Georgien8017342-391

Gruppe 4

MannschaftenSSUN+G+/-Pkt.
1Ukraine Ukraine85212491517
2Polen Polen8512189916
3Ungarn Ungarn84311510515
4Rumänien Rumänien8224141318
5Bosnien-Herzegowina Bosnien und Herzegowina8008030-300

Gruppe 5

MannschaftenSSUN+G+/-Pkt.
1England England87103022822
2Spanien Spanien86113743319
3Österreich Österreich83141412210
4Türkei Türkei82151023-137
5Malta Malta8008151-500

Gruppe 6

MannschaftenSSUN+G+/-Pkt.
1Schweiz Schweiz87012862221
2Russland Russland86113062419
3Republik Irland Republik Irland84131210213
4Israel Israel8206424-206
5Kasachstan Kasachstan8008432-280

Gruppe 7

MannschaftenSSUN+G+/-Pkt.
1Italien Italien87103833522
2Finnland Finnland86112561919
3Portugal Portugal84041710712
4Slowenien Slowenien8206727-206
5Armenien Armenien8008142-410

Gruppe 8

MannschaftenSSUN+G+/-Pkt.
1Schweden Schweden87103633322
2Tschechische Republik Tschechische Republik84131961313
3Belgien Belgien83141813510
4Wales Wales8305231679
5Aserbaidschan Aserbaidschan8116260-584
Letzte Aktualisierung: 13/07/2011 13:20 MEZ

Legende:

S: Spiele   
S: Siege   
U: Remis   
N: Niederlagen   
+: Erzielte Tore   
G: Gegentore   
+/-: Tordifferenz   

Kalender

Qualifikation

Der Weg ins Finale

Die europäische Qualifikation zur FIFA-Frauen-WM 2015 besteht aus zwei Gruppenphasen und einer Play-off-Runde.

Vorrunde
Die acht am niedrigsten eingestuften Nationen bestreiten zwei Vierer-Mini-Turniere, die zwischen dem 4. und 9. April 2013 stattfinden. Jedes Mini-Turnier wird von einem der Teilnehmer ausgerichtet und die Teams spielen einmal gegeneinander. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten kommen weiter.

Vorrunde
Die acht am niedrigsten eingestuften Nationen bestreiten zwei Vierer-Mini-Turniere, die zwischen dem 4. und 9. April 2013 stattfinden. Jedes Mini-Turnier wird von einem der Teilnehmer ausgerichtet und die Teams spielen einmal gegeneinander. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten kommen weiter.

Gruppenphase
Diese vier Teams qualifizieren sich gemeinsam mit den 38 anderen Teilnehmern für sieben Sechsergruppen, die am 16. April 2013 ausgelost werden und dann zwischen dem 20./21. September 2013 und dem 17. September 2014 mit je einem Heim- und Auswärtsspiel ausgespielt werden. Die sieben Gruppensieger sind direkt für die Endrunde qualifiziert. Die vier Gruppenzweiten mit der besten Bilanz gegen die Ersten, Dritten, Vierten und Fünften ihrer Gruppe qualifizieren sich für die Play-offs um den letzten verbleiben UEFA-Platz für Kanada.

Play-offs
Die beiden Teilnehmer mit dem besten Koeffizienten sind gesetzt und werden gegen die beiden anderen Teams gelost. Die Hinspiele finden am 25./26. Oktober 2014 statt, die Rückspiele dann am 29./30. Oktober. Die beiden Sieger kämpfen am 22./23. und 26./27. November um das letzte verbleibende Ticket für Kanada.

Endrunde
24 Teams, darunter acht aus Europa, spielen im Sommer 2015 in Kanada um den Titel.

Weitere Details, wie etwa die Kriterien für die Platzierung der Mannschaften, die in einer Gruppe punktgleich sind, können in den offiziellen Regularien gefunden werden.