Luzhniki Sports Complex - Moskau 13.09.2014 - 14:45MEZ (16:45 Ortszeitvor Ort)

Qualifikation - Gruppe 1

Russland - Deutschland
1-4
 

Russland - Deutschland 1-4 - 13.09.2014 - Spiel-Seite - Frauen-Fußball-WM 2015

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Šašić schießt DFB-Frauen zur WM

Veröffentlicht: Samstag, 13. September 2014, 16.34MEZ
Russland - Deutschland 1:4
Dank der Tore von Simone Laudehr und Célia Šašić, die dreimal erfolgreich war, qualifizierte sich die DFB-Elf für die FIFA-Weltmeisterschaft.
Šašić schießt DFB-Frauen zur WM
Silvia Neid spielt nächstes Jahr mit ihrer Truppe bei der WM in Kanada ©Sportsfile

Spielstatistiken

Russland
Deutschland

1

Tore

4

4

Versuche gesamt

25

2

Versuche auf das Tor

12

2

Versuche am Tor vorbei

13

0

Abgeblockte Schüsse

0

0

Aluminiumtreffer

1

1

Ecken

5

1

Abseits

4

3

Gelbe Karten

0

0

Rote Karten

0

14

Begangene Fouls

3

3

Erlittene Fouls

14

Aufstellungen

Russland

Russland

Deutschland

Deutschland

1Todua (TW)1Angerer (TW) (K)
3Orlova
90+1
2Cramer
58
5Petrova
51
3Henning
7Dmitrenko5Krahn
10Terekhova
68
6Laudehr
6
11Sochneva
85
7Behringer
13Sidorovskaya
67
10Marozsán
17Pantyukhina11Mittag
71
19Tsybutovich (K)
9
84
13Šašić
19
28
72
75
22Makarenko15Hendrich
23Morozova20Goessling

Ersatzspieler

12Kochneva (TW)12Schult (TW)
4Tsydikova
68
4Peter
58
8Sheykina
85
8Faisst
9Kostareva14Kemme
14Kovalenko16Leupolz
71
16Pozdeeva17Linden
20Korovkina
51
18Huth
75

Trainer

Sergei Lavrentyev (RUS)
Silvia Neid (GER)

Schiedsrichter

Pernilla Larsson (SWE)

Pressemappen

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 14/07/2016 15:45 MEZ
  
Veröffentlicht: Samstag, 13. September 2014, 16.34MEZ

Šašić schießt DFB-Frauen zur WM

Russland - Deutschland 1:4
Dank der Tore von Simone Laudehr und Célia Šašić, die dreimal erfolgreich war, qualifizierte sich die DFB-Elf für die FIFA-Weltmeisterschaft.

DFB-Elf qualifiziert sich für die FIFA-Weltmeisterschaft 2015 in Kanada
Simone Laudehr erzielt die frühe Führung
Célia Šašić ist dreimal erfolgreich

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich souverän für die FIFA-Weltmeisterschaft der Frauen 2015 in Kanada qualifiziert. Beim stärksten Gruppengegner Russland siegte die Truppe von Bundestrainerin Silvia Neid mit 4:1 und kann vor dem letzten Spieltag nicht mehr von Platz eins verdrängt werden.

Die Partie in Moskau begann hervorragend für die DFB-Elf. Schon nach sechs Minuten erzielte Simone Laudehr nach Vorarbeit von Anja Mittag die Führung, die aber nur drei Minuten hielt, da Spielführerin Ksenia Tsybutovich einen Foulelfmeter, den Kathrin-Julia Hendrich verursacht hatte, zum Ausgleich verwandelte. Deutschland ließ sich davon aber nicht beirren.

In der 19. Minute besorgte Célia Šašić im zweiten Anlauf die neuerliche Führung, nachdem sie zuvor an den Pfosten geköpft hatte, ehe die Stürmerin in der 28. Minute auch den dritten Treffer nachlegte. Für den vierten Treffer in der 72. Minute zeichnete Šašić ebenfalls verantwortlich, nach einem langen Ball lief die Angreiferin alleine auf Elvira Todua zu und ließ der russischen Torhüterin keine Chance.

Letzte Aktualisierung: 13.09.14 16.34MEZ

Verwandte Information

Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/womensworldcup/season=2015/matches/round=2000433/match=2012008/postmatch/report/index.html#sasic+schießt+dfb+frauen+wm