Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Play-offs

Die Play-offs bestehen aus zwei Runden, wobei einer der vier Teilnehmer den letzten zur Verfügung stehenden Platz Europas ergattern wird.

Play-offs

Die Play-offs bestehen aus zwei Runden, wobei einer der vier Teilnehmer den letzten zur Verfügung stehenden Platz Europas ergattern wird.

Play-off-Auslosung

Halbfinals: 25./26. & 29./30. Oktober
Schottland - Niederlande
Italien - Ukraine

Finale: 22./23. & 26./27. November
Schottland/Niederlande - Italien/Ukraine

Nyon, 23. September 2014
Die vier Gruppenzweiten mit der besten Bilanz gegen die Gruppenersten, -dritten, -vierten und -fünften qualifizieren sich für die Play-offs.

Play-off-Teilnehmer: Italien, Niederlande, Schottland, Ukraine

Die zwei Mannschaften mit dem höchsten Koeffizienten werden gegen die beiden anderen Teams gelost.

Gesetzt: Italien, Niederlande

Ungesetzt: Schottland, Ukraine

• Play-off-Auslosung: 14.00 Uhr MEZ, Dienstag, Nyon (Live-Streaming)
• Play-off-Halbfinals: 25./26. & 29./30. Oktober
• Play-off-Finale: 22./23. & 26./27. November
• Endrunden-Auslosung: 6. Dezember, Ottowa
• Endrunde: 6. Juni–5. Juli, Kanada

Fakten
Nur Italien hat von diesen vier Teams schon mal an einer WM teilgenommen (1991, 1999).
Die Niederlande erreichten bei der UEFA Women's EURO 2009 ihre erste große Endrunde über die Play-offs und zogen ins Halbfinale ein.
Schottland
hat noch nie eine Endrunde erreicht.
• Die Ukraine scheiterte 2011 in den Play-offs an Italien.

Qualifizierte Teams:

AFC: Australien, China, Japan (Titelverteidiger), Südkorea, Thailand*
CAF: 3 Plätze noch offen
CONCACAF: Kanada (Gastgeber), 3 oder 4 Plätze noch offen
CONMEBOL: 2 oder 3 Plätze noch offen
OFC: 1 Platz noch offen
UEFA: England, Frankreich, Deutschland, Norwegen, Spanien*, Schweden, Schweiz, 1 Platz noch offen

* erstmals qualifiziert

Auslosung Endrunde: 6. Dezember, Ottowa
Endrunde: 6. Juni – 5. Juli, Kanada

Frühere WM-Sieger (Europäische Teams fettgedruckt)
2011: Japan - USA 2:2 (n.V., 3:1 i. E.); Frankfurt, Deutschland
2007: Deutschland - Brasilien 2:0; Shanghai, China
2003: Deutschland - Schweden 1:0 (n.V., Golden Goal); Carson, USA
1999: USA - China 0:0 (n.V., 5:4 i.E.); Pasadena, USA
1995: Norwegen - Deutschland 2:0; Stockholm, Schweden
1991: USA - Norwegen 2:1; Guangzhou, China

Olympische Spiele (Europäische Teams fettgedruckt)
2012: USA (Gold), Japan (Silber), Kanada (Bronze); London, Großbritannien
2008: USA (Gold), Brasilien (Silber), Deutschland (Bronze); Peking, China
2004: USA (Gold), Brasilien (Silber), Deutschland (Bronze); Athen, Griechenland
2000: Norwegen (Gold), USA (Silber), Deutschland (Bronze); Sydney, Australien
1996: USA (Gold), China (Silber), Norwegen (Bronze); Atlanta, USA

http://de.uefa.com/womensworldcup/draws/index.html#play+offs

Wichtige Informationen