Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Shortlist für die Wahl zur Spielerin des Jahres: Bronze, Hegerberg, Henry

Veröffentlicht: Donnerstag, 15. August 2019, 12.00MEZ
Ein Trio aus Lyon steht auf der Shortlist für die Wahl zur UEFA Spielerin des Jahres: Lucy Bronze, Ada Hegerberg und Amandine Henry.
Shortlist für die Wahl zur Spielerin des Jahres: Bronze, Hegerberg, Henry
Women's nominees ©UEFA.com
Veröffentlicht: Donnerstag, 15. August 2019, 12.00MEZ

Shortlist für die Wahl zur Spielerin des Jahres: Bronze, Hegerberg, Henry

Ein Trio aus Lyon steht auf der Shortlist für die Wahl zur UEFA Spielerin des Jahres: Lucy Bronze, Ada Hegerberg und Amandine Henry.

Mit Lucy Bronze, Ada Hegerberg und Amandine Henry kommen alle drei Nominierten für die Auszeichnung zur UEFA Spielerin des Jahres 2018/19 aus Lyon.

Der Preis wird während der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League 2019/20 verliehen. Diese findet am Donnerstag, den 29. August, in Monaco statt.

Die norwegische Stürmerin Hegerberg, die beim 4:1-Sieg Lyons im Endspiel der UEFA Women's Champions League gegen Barcelona einen Dreierpack erzielte, gewann diese Auszeichnung schon 2016. Neben ihr ist die französische Mittelfeldspielerin Henry nominiert, die schon zum viertel Mal unter den letzten drei steht, sowie die Rechtsverteidigerin Bronze, die die erste Engländerin und 13. Spielerin insgesamt ist, die auf der Shortlist für die Auszeichung steht.

So wurden die Spielerinnen ausgewählt

Für die Auszeichnung UEFA Spielerin des Jahres kommen die besten Spielerinnen, egal welcher Nationalität, in Frage, die in der vergangenen Saison für einen Verein im Gebiet der UEFA-Mitgliedsverbände gespielt haben. Die Spielerinnen werden nach ihren Leistungen in allen Wettbewerben für ihren jeweiligen Klub und ihre jeweilige Nationalmannschaft beurteilt.

Für den Preis der Frauen wurden drei Spielerinnen von den Trainern der aktuell zwölf höchstplatzierten Teams im UEFA-Ranking der Frauennationalmannschaften ausgewählt, zu denen auch die neun europäischen Teams gehören, die an der FIFA-Weltmeisterschaft der Frauen teilgenommen haben, sowie den Trainern der acht Klubs, die im Viertelfinale der UEFA Women's Champions League 2018/19 standen. 20 von der ESM-Gruppe ausgesuchte Journalisten, die auf Frauenfußball spezialisiert sind, waren ebenfalls Teil der Jury.

Trainer und Journalisten wählten jeweils eine Shortlist mit drei Spielerinnen, die je fünf Punkte, drei Punkte oder einen Punkt erhielten. Das Endergebnis entsprach der Gesamtzahl der von den Trainern und den Journalisten vergegebenen Punkte. Die Trainer durften nicht für Spielerinnen der eigenen Mannschaft stimmen.

Bisherige Gewinnerinnen: Nadine Angerer (2013), Nadine Keßler (2014), Célia Šašić (2015), Hegerberg (2016), Lieke Martens (2017) und Pernille Harder (2018).

Die restlichen Top 10

4 Vivianne Miedema (Arsenal & Niederlande) – 31 Punkte
5 Ellen White (Birmingham City, jetzt Manchester City & England) – 22 Punkte
6 Pernille Harder (Wolfsburg & Dänemark) – 21 Punkte
7 Dzsenifer Marozsán (Lyon & Deutschland) – 12 Punkte
8 Caroline Graham Hansen (Wolfsburg, jetzt Barcelona & Norwegen) – 10 Punkte
9 Lieke Martens (Barcelona & Niederlande) – 9 Punkte
9 Wendie Renard (Lyon & Frankreich) – 9 Punkte

Letzte Aktualisierung: 15.08.19 14.10MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile

https://de.uefa.com/womenschampionsleague/news/newsid=2617930.html#shortlist+wahl+spielerin+jahres+bronze+hegerberg+henry