UEFA-U19-EM der Frauen: Vorschau auf die Eliterunde

Bei der diesjährigen Eliterunde der UEFA-U19-EM der Frauen kämpfen unter anderem der viermalige Sieger Deutschland und Titelverteidiger Schweden um die sieben Endrunden-Plätze.

Das Team Schwedens ist der aktuelle Titelverteidiger
Das Team Schwedens ist der aktuelle Titelverteidiger ©Michel Vautrot

An der Eliterunde der UEFA-U19-EM der Frauen nehmen 24 Mannschaften in sechs Gruppen teil und kämpfen um sieben Plätze bei der Endrunde in der Slowakei.

Teilnehmer der Eliterunde (*Ausrichter)
Gruppe 1: Deutschland, Aserbaidschan, Republik Irland*, Polen 
Gruppe 2: England, Schweden*, Österreich, Belgien
Gruppe 3: Finnland, Niederlande*, Belarus, Tschechische Republik
Gruppe 4: Spanien, Dänemark*, Italien, Nordirland
Gruppe 5: Frankreich, Schottland, Portugal*, Griechenland
Gruppe 6: Schweiz, Russland, Norwegen, Ungarn* 

Der Modus
In den einzelnen Gruppen spielt jedes Team am Dienstag, Donnerstag und am Sonntag gegen die anderen drei Gruppengegner. Die sechs Gruppensieger und der Zweitplatzierte mit den besten Resultaten gegen den Gruppenersten und gegen den Gruppendritten in seiner Gruppe qualifizieren sich zusammen mit Gastgeber Slowakei für die Finalrunde vom 19. bis zum 31. Juli.

Was muss man wissen?
• Schweden ist der Titelverteidiger und gewann den Wettbewerb im letzten Jahr mit einem Finalsieg in Israel gegen Spanien zum zweiten Mal.

• England und Spanien steigen erst jetzt in den Wettbewerb ein, alle anderen 22 Teams kämpften sich durch eine Qualifikationsrunde im September.

• Deutschland hat bei zwölf von 14 UEFA-U19-Frauen-Europameisterschaften am Finalturnier teilgenommen. Schweden und England waren zuletzt viermal in Folge qualifiziert. Beide Teams spielen in Gruppe zwei gegeneinander.

• Aserbaidschan ist zum ersten Mal seit 2008/09 wieder so weit gekommen.

• Die Schweiz schlug Georgien in der Qualifikationsrunde mit dem Rekordergebnis von 23:0. Beim 7:0-Erfolg gegen Griechenland traf das Team außerdem sechsmal Latte oder Pfosten.

• In ungeraden Jahren dient das Turnier zur Qualifikation für die FIFA-U20-Frauenweltmeisterschaft. Schweden, Spanien, Deutschland und Frankreich werden im November und Dezember 2016 an dem Turnier in Papua-Neuguinea teilnehmen.

• Acht Mannschaften haben die UEFA-U19-Frauen-Europameisterschaft schon gewonnen: Deutschland (2002, 2006, 2007, 2011), Frankreich (2003, 2010, 2013), Schweden (2012, 2015), Spanien (2004), Russland (2005), Italien (2008), England (2009) und die Niederlande (2014). Ursprünglich war der Wettbewerb für die U18-Altersklasse gedacht. Dänemark (1998), Schweden (1999) und Deutschland (2000, 2001) holten sich in dieser Altersklasse den Titel.

Rekorde bei der Eliterunde
• Höchster Sieg: Spanien - Serbien 11:0, 2006/07 und Niederlande - Litauen 11:0, 2010/11
• Tore in einem Spiel: 4, elfmal
• Tore in einer Eliterunde: 7, Dzsenifer Marozsán (Deutschland), 2008/09

Oben