DFB-Juniorinnen verlieren U20-WM-Endspiel

Die deutsche U20-Auswahl der Frauen hat die Titelverteidigung bei der FIFA-Weltmeisterschaft verpasst. Im Endspiel in Tokio verlor das DFB-Team mit 0:1 gegen die USA.

Die USA feiert den WM-Triumph in Tokio
Die USA feiert den WM-Triumph in Tokio ©Getty Images

Deutschland hat die Titelverteidigung bei der FIFA-U20-Weltmeisterschaft der Frauen knapp verpasst. Im Endspiel unterlag die Mannschaft von Maren Meinert mit 0:1 gegen die USA.

Dabei hatte man noch vor zwei Wochen in der Vorrunde einen 3:0-Erfolg gegen den gleichen Gegner gefeiert, in einem sehr ausgeglichenen Spiel in Tokio war es dann Kealia Ohai, die den Siegtreffer markierte.

Für Deutschland war es das erste Gegentor in allen sechs Spielen des Turniers, außerdem konnte die sonst so gefährliche Offensive gegen das diszipliniert verteidigende US-Team nichts ausrichten.

Als einzige europäische Nation außer Deutschland schaffte es Norwegen in das Viertelfinale, wo gegen die DFB-Juniorinnen nach einem 0:4 aber Endstation war. Italien und die Schweiz kamen beide nicht über die Gruppenphase hinaus.

Weiter geht es nun in der ersten Qualifikationsrunde der UEFA-U19-Europameisterschaft der Frauen Ende Oktober. Deutschland hat ebenso wie England und Frankreich dabei ein Freilos für die zweite Runde. Die Halbfinalisten der EM sichern sich ein Ticket für die FIFA-U20-Weltmeisterschaft der Frauen 2014.

Oben