DFB-Elf gegen Schweden, Polen und Nordirland

Titelverteidiger Deutschland muss sich in der Qualifikation zur UEFA-U19-Europameisterschaft der Frauen in einer Gruppe gegen Schweden, Polen und Nordirland durchsetzen.

In Nyon wurde die Auslosung für die zweite Qualifikationsrunde durchgeführt
In Nyon wurde die Auslosung für die zweite Qualifikationsrunde durchgeführt ©UEFA.com

Titelverteidiger Deutschland muss sich in einer Gruppe gegen Gastgeber Schweden, Polen und Nordirland durchsetzen, wenn man im nächsten Sommer in der Türkei erneut nach dem Titel bei der UEFA-U19-Europameisterschaft der Frauen greifen will. Dies hat die Auslosung der zweiten Qualifikationsrunde in Nyon heute ergeben.

Deutschland steigt ab dieser Phase zusammen mit Frankreich und England in den Wettbewerb ein und mischt sich unter die 21 Teams, die sich in der ersten Qualifikationsrunde durchsetzen konnten. Alle Gruppen werden zwischen dem 31. März und 5. April ausgetragen.

Gezogen wurden die Lose von Ramona Petzelberger, die zuvor stellvertretend für ihre Mannschaft von UEFA-Präsident Michel Platini die Fair-Play-Trophäe überreicht bekommen hatte.

Die sechs Gruppen beinhalten je eine Mannschaft aus den vier Setztöpfen, die sich gemäß der Koeffizienten-Rangliste zusammengesetzt hatten.

Alle sechs Gruppensieger und der Zweitplatzierte mit der besten Bilanz gegen den Erst- und Drittplatzierten der Gruppe nehmen zusammen mit Gastgeber Türkei an der Endrunde zwischen dem 2. und 14. Juli teil.

Auslosung zweite Qualifikationsrunde
Gruppe 1:
Norwegen, Tschechische Republik, Belgien, Portugal*

Gruppe 2: Deutschland, Schweden*, Polen, Nordirland

Gruppe 3: Frankreich, Island, Rumänien, Niederlande*

Gruppe 4: Dänemark, Republik Irland, Schweiz, Serbien*

Gruppe 5: Spanien, Schottland, Italien, Russland*

Gruppe 6: England*, Österreich, Finnland, Wales

*Gastgeber

 

Oben