Qualifikation für U19-Frauen-EM beginnt

Zwei Monate, nachdem Frankreich die UEFA-U19-EM für Frauen gewonnen haben, beginnt am Samstag bereits das Unternehmen Titelverteidigung. 44 Teams wollen zur Endrunde nach Italien.

Frankreich holte im Juni in Skopje den Titel
Frankreich holte im Juni in Skopje den Titel ©Sportsfile

Zwei Monate, nachdem die französischen Mädchen die UEFA-U19-Europameisterschaft für Frauen gewonnen haben, beginnt am Samstag bereits das Unternehmen Titelverteidigung, das 2011 bei der Endrunde im italienischen Rimini erfolgreich abgeschlossen werden soll.

Am 5. Juni lagen Les Bleuettes im Endspiel in Skopje gegen England bereits hinten, um schließlich mit 2:1 zu gewinnen und so zum zweiten Mal den Pokal zu holen. Nun soll der dritte Triumph folgen. Los geht es am Samstag in der Gruppe 6 gegen Miniturnierausrichter Slowenien. Es ist dies die erste von insgesamt drei Partien. 44 Mannschaften nehmen an der Qualifikation teil, wenn anschließend das gesetzte Deutschland hinzustößt, sind es nur noch 23 Teams.

Während der drei Spieltage gibt es aufregende Partien wie Schottland gegen Schweden, die Niederlande gegen Norwegen oder Spanien gegen Dänemark. Einen Patzer kann man sich in dieser frühen Phase kaum erlauben. Die beiden erstplatzierten Mannschaften der elf Gruppen qualifizieren sich ebenso für die nächste Runde wie das beste drittplatzierte Team, das gegen die beiden ersten Mannschaften am erfolgreichsten abgeschnitten hat.

Die Auslosung für die zweite Qualifikationsrunde findet am 16. November in Nyon statt. Nach den Spielen, die im Frühjahr ausgetragen werden, gesellen sich sieben Mannschaften zu Gastgeber Italien hinzu. Die Endrunde findet vom 30. Mai bis 11. Juni 2011 statt.

Oben