Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

U19-EURO der Frauen auf UEFA.com: Überblick

Heute beginnt in der Slowakei die UEFA-U19-Europameisterschaft der Frauen. Deutschland, Österreich und die Schweiz sind in einer Gruppe mit Spanien.

Heim-EM! Große Vorfreude bei der Slowakei
Heim-EM! Große Vorfreude bei der Slowakei ©Sportsfile

UEFA.com hat die wichtigsten Infos zur #WU19EURO.

  • Details

Spielplan
Offizielles Programmheft herunterladen

  • Die Teilnehmer

Gruppe A: Slowakei (Gastgeber), Niederlande, Frankreich, Norwegen
Gruppe B: Spanien, Deutschland, Österreich, Schweiz

Ehemalige Titelträger (inkl. U18-Turnier vor 2001): Deutschland (6), Frankreich (3), Niederlande (1), Spanien (1)
Andere ehemalige Finalisten: Norwegen (4)
Andere ehemalige Halbfinalisten: Schweiz (2)
Erstmals dabei: Österreich, Slowakei

• Für die Slowakei ist es die erste Frauen-Endrunde überhaupt (alle Altersstufen).
• Titelverteidiger Schweden sowie Ex-Sieger England, Dänemark, Italien und Russland lösten ebenfalls kein Endrunden-Ticket.
• Spanien verlor vor zwölf Monaten zum dritten Mal in vier Jahren ein Finale. Frankreich und Deutschland schieden in Israel im Halbfinale aus.

  • Die Stadien
Senec: Austragungsort des Endspiels
Senec: Austragungsort des Endspiels©Sportsfile

Nationales Trainingszentrum, Senec
• Spiele: Gruppe A, Halbfinals (28. Juli), Endspiel (31. Juli)
• Kapazität: 3.261
• Heimatverein: Senec

FC ViOn Stadium, Zlaté Moravce
• Spiele: Gruppe A
• Kapazität: 3.740
• Heimatverein: ViOn Zlaté Moravce

Štadión FK Senica, Senica
• Spiele: Gruppe B
• Kapazität: 5.070
• Heimatverein: Senica

Spartak Myjava, Myjava
• Spiele: Gruppe B
• Kapazität: 2.709
• Heimatverein: Spartak Myjava

  • Wo laufen die Spiele im TV

• Die Spiele der Slowakei-Gruppe werden von RTVS übertragen.
• Die Halbfinals und das Endspiel werden auf Eurosport gesendet.

  • Besonderes

• Bei diesem Wettbewerb wird eine Neuheit getestet. Während der Verlängerung dürfen alle Mannschaften eine vierte Auswechselung vornehmen.
• Sippie Folkertsma von der Niederlande hat mit neun Toren die meisten Treffer in der Qualifikation erzielt.
• Deutschland gewann 2011 den sechsten Titel in zwölf Jahren, konnte sich seitdem aber nicht mehr in die Siegerliste eintragen.

  • Social Media

• Alles rund ums Turnier finden Sie unter @UEFAWomensEURO auf Twitter und Facebook. Der offizielle Hashtag lautet: #WU19EURO.

  • Die Spiele
2015: Schweden triumphiert
2015: Schweden triumphiert

Dienstag 19. Juli
Gruppe A
Slowakei - Niederlande (Senec) 17:00
Frankreich - Norwegen (Zlate Moravce) 18:00
Gruppe B
Spanien - Deutschland (Senica) 18:00
Österreich - Schweiz (Myjava) 18:00

Freitag 22. Juli
Gruppe A
Niederlande - Norwegen (Zlate Moravce) 18:00
Slowakei - Frankreich (Senec) 19:00
Gruppe B
Deutschland - Schweiz (Senica) 18:00
Spanien - Österreich (Myjava) 18:00

Montag 25. Juli
Gruppe A
Niederlande - Frankreich (Senec) 17:00
Norwegen - Slowakei (Zlate Moravce) 17:00
Gruppe B
Deutschland - Österreich (Senica) 18:00
Schweiz - Spanien (Myjava) 18:00

Donnerstag 28. Juli
Halbfinals
offen (Senec) 16:00
offen (Senec) 20:30

Sonntag 31. Juli
Final
offen (Senec) 19:00

Oben