UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Zahlen und Fakten

Die Rekorde, Statistiken und Fakten von der UEFA-U19-Europameisterschaft für Frauen.

Stina Blackstenius aus Schweden erzielte 2014/15 20 Tore
Stina Blackstenius aus Schweden erzielte 2014/15 20 Tore ©Sportsfile

Sieger (Gastgeber)
2019: Frankreich (Schottland)
2018: Spanien (Schweiz)
2017: Spanien (Nordirland)
2016: Frankreich (Slowakei)
2015: Schweden (Israel)
2014: Niederlande (Norwegen)
2013: Frankreich (Wales)
2012: Schweden (Türkei)
2011: Deutschland (Italien)
2010: Frankreich (EJR Mazedonien)
2009: England (Belarus)
2008: Italien (Frankreich)
2007: Deutschland (Island)
2006: Deutschland (Schweiz)
2005: Russland (Ungarn)
2004: Spanien (Finnland)
2003: Frankreich (Deutschland)
2002: Deutschland (Schweden)
WU18 EURO
2001: Deutschland (Norwegen)
2000: Deutschland (Frankreich)
1999: Schweden (Schweden)
1998: Dänemark (Duell mit Hin- und Rückspiel gegen Frankreich)

Höchste Siege
Erste Qualifikationsrunde: Schweiz - Georgien 23:0, 2015/16
Zweite Qualifikationsrunde: Spanien - Serbien 11:0, 2006/07; Niederlande - Litauen 11:0, 2010/11
Endrunde: Deutschland - Belarus 9:0, 2008/09
Finale: Deutschland - Norwegen 8:1, 2010/11

Die meisten Tore in einem Spiel
Qualifikation: Marcela Ižová (Slowakei) 8 gegen Bosnien und Herzegowina, 1998/99
Endrunde: Elena Danilova (Russland) 4 gegen die Niederlande, 2005/06

Beste Torschützen in einer Saison
2018/19: Sjoeke Nüsken (Deutschland) 12
2017/18: Fenna Kalma (Niederlande) 13
2016/17: Lucía García (Spanien) 13
2015/16: Sippie Folkertsma (Niederlande) 11
2014/15: Stina Blackstenius (Schweden) 20
2013/14: Stina Blackstenius (Schweden) 12
2012/13: Jovana Damnjanović (Serbien) 14
2011/12: Elin Rubensson (Schweden) 13
2010/11: Melissa Bjånesøy (Norwegen) 13
2009/10: Rebecca Dempster (Schottland) 10
2008/09: Lidija Kuliš (Bosnien und Herzegowina), Dzsenifer Marozsán (Deutschland) 10
2007/08: Kim Kulig (Deutschland) 12
2006/07: Marie-Laure Delie (Frankreich) 12
2005/06: Elena Danilova (Russland) 17
2004/05: Elena Danilova (Russland) 15
2003/04: Anja Mittag (Deutschland) 12
2002/03: Yulya Korniyevets (Ukraine) 9
2001/02: Nicole Gassmann (Schweiz), Suzanne Grant (Schottland) 8
2000/01: Olga Aniskovtseva (Belarus), Donna James (Schottland), Petra Wimbersky (Deutschland) 8
1999/2000: Laura del Río (Spanien), Jessica Thorn (Finnland) 9
1998/99: Helena Hasselberg (Schweden) 11
1997/98: Therese Lundin (Schweden) 11

Vivianne Miedema
Vivianne Miedema©Sportsfile

Beste Torschützen bei Endrunden
2018/19: Melvine Malard (Frankreich)
2017/18: Olga Carmona (Spanien), Dajan Hashemi (Dänemark), Paulina Krumbiegel (Deutschland), Alisha Lehmann (Schweiz), Andrea Norheim (Norwegen), Géraldine Reuteler (Schweiz), Lynn Wilms (Niederlande) 2
2016/17: Patricia Guijarro (Spanien) 5
2015/16: Marie-Antoinette Katoto (Frankreich) 6
2014/15: Stina Blackstenius (Schweden) 6
2013/14: Vivianne Miedema (Niederlande) 6
2012/13: Pauline Bremer (Deutschland) 6
2011/12: Elin Rubensson (Schweden) 5
2010/11: Melissa Bjånesøy (Norwegen) 7
2009/10: Lieke Martens (Niederlande), Turid Knaak (Deutschland) 4
2008/09: Sofia Jakobsson (Schweden) 5
2007/08: Marie Pollmann (Deutschland) 4
2006/07: Marie-Laure Delie (Frankreich), Fanndis Fridriksdóttir (Island), Ellen White (England) 3
2005/06: Elena Danilova (Russland) 7
2004/05: Elena Danilova (Russland) 9
2003/04: Anja Mittag (Deutschland) 6
2002/03: Shelley Thompson (Deutschland) 4
2001/02: Claire Morel (Frankreich), Barbara Müller (Deutschland) 4
2000/01: Marie Knutsen (Norwegen), Petra Wimbersky (Deutschland) 2
1999/2000: Laura del Río (Spanien) 7
1998/99: Christina Albertsen (Schweden) 4
1997/98: keine Endrunde (Viertelfinale, Halbfinale & Finale mit Hin- und Rückspiel ausgetragen)

Beste Torschützinnen aller Zeiten
Endrunden:
Elena Danilova (Russland) 17
Marie-Laure Delie (Frankreich) 9
Toni Duggan (England) 9
Stina Blackstenius (Schweden) 8

Alle Spieler:
Elena Danilova (Russland) 33
Stina Blackstenius (Schweden) 32
Agnese Ricco (Italien) 23
Isabel Kerschowski (Deutschland) 22
Elin Rubensson (Schweden) 21
Elena Terekhova (Russland) 21 

Die meisten Einsätze aller Zeiten
Endrunden:
Nahikari García (Spanien) 15
Nuria Garrote (Spanien) 14
Isabel Kerschowski (Deutschland) 13 

Alle Spiele:
Martina Moser (Schweiz) 32
Jordan Nobbs (England) 31
Elena Terekhova (Russland) 31
Ksenia Tsybutovich (Russland) 31
Elena Morozova (Russland) 30
Elvira Todua (Russland) 30

Die meisten Zuschauer
Qualifikation: Deutschland - Finnland, Ludwigshafen, 1999/2000, 6 002
Endrunde: Nordmazedonien - Spanien, Skopje, 2009/10, 8 000
Endspiel: Spanien - SchwedenNetanya20157 230

Verschiedenes  
Die meisten Siege bei U19-EM-Turnieren der Frauen in Folge: 22 – Deutschland (13.07.2006 bis 07.07.2008)

U19-Endrunden-Teilnahmen
16 Deutschland
15 Frankreich
14 Spanien
13 England, Norwegen
9 Niederlande, Schweden
8 Schweiz
7 Dänemark, Italien
6 Schottland
4 Belgien, Russland
2 Finnland, Island
1 Österreich, Belarus, Ungarn, Nordmazedonien, Israel, Nordirland, Portugal, Polen, Republik Irland, Rumänien, Serbien, Slowakei, Türkei, Wales