DFB-Elf im Glück

England - Deutschland 1:2
Rebecca Knaak köpfte die DFB-Elf in der 87. Minute zum etwas glücklichen Auftaktsieg.

So bejubelte die DFB-Elf den Siegtreffer
©Sportsfile

• Rebecca Knaak köpft die DFB-Elf vier Minuten vor dem Ende zum Sieg
• Englands Ellie Stewart köpft in der Nachspielzeit an die Latte
• Nina Ehegötz gelingt nach 25 Minuten das 1:0 für Deutschland
• Gabrielle George gleicht für die Briten aus
Nächste Spiele: England - Spanien, Deutschland - Norwegen (Samstag)

Abwehrspielerin Rebecca Knaak gelingt in Rishon Le-zion kurz vor dem Schlusspfiff der Siegtreffer gegen starke Engländerinnen.

Nach Toren von Nina Ehegötz und Gabrielle George sah es lange nach einer Punkteteilung zum Auftakt dieser UEFA-U19-Europameisterschaft aus. Doch als die Engländerinnen zunehmend schwere Beine bekamen, stieg Knaak nach einer Ecke am höchsten und verwandelte per Kopf zum 2:1-Siegtreffer. Pech für England, dass Ellie Stewart kurz darauf aus ähnlicher Situation nur an die Latte köpfte.

In einer hochklassigen Partie ließ sich Englands Abwehrspielerin Katie Zelem in der 25. Minute den Ball von Lea Schüller abknüpfen, die bediente sofort Ehegötz und die deutsche Nummer 9 ließ Torfrau Caitlin Leach keine Chance.

Doch nur fünf Minuten später schlug Rosella Ayane eine Flanke und George wuchtete das Leder volley ins lange Eck - ein Traumtor! England wirkte dynamischer, aber die DFB-Elf hatte mehr Struktur im Spiel.

Als dann kurz vor Schluss die beiden englischen Innenverteidigerinnen Molly Bartrip und Stewart staunend stehen blieben, nutzt Knaak dies zum glücklichen, aber nicht unverdienten Siegtreffer. Nächster Gegner der Deutschen ist nun Norwegen.

Stimmen

Maren Meinert, Trainerin Deutschland
Es war ein sehr ausgeglichenes und kampfbetontes Spiel über die gesamten 90 Minuten. Durch den späten Treffer sind wir der etwas glückliche Sieger, allerdings haben wir uns den Erfolg gegen starke Engländerinnen auch sehr hart erarbeitet.

Mo Marley, Trainerin England
Deutschland hat in der zweiten Halbzeit seine größere Erfahrung ausgespielt. Wir waren immer im Spiel, aber je länger es dauerte, umso mehr Druck hat Deutschland gemacht. Das ist ein grausames Ergebnis, aber wir haben Erfahrung darin, noch einer Niederlage im ersten Spiel noch weiterzukommen.

Oben