Drei Ex-Titelträger in der Verlosung

Mit Italien, Spanien und Russland sind drei ehemalige Titelträger unter den 40 Mannschaften, für die am Dienstag die erste Qualifikationsrunde der UEFA-U19-Europameisterschaft der Frauen ausgelost wird.

Um diesen Pokal geht es bei der U19-EM der Frauen
©Sportsfile

Deutschland, Frankreich, England und Gastgeber Türkei haben alle ein Freilos, aber für 40 Mannschaften wird es mit der Auslosung der ersten Qualifikationsrunde zur UEFA-U19-Europameisterschaft der Frauen 2011/12 am Dienstag erstmals ernst.

Wie in den vorherigen Wettbewerben gib es zwei Qualifikationsrunden, ehe die Endrunde mit acht Mannschaften vom 2. bis 14. Juli 2012 in Mugla/Türkei ausgetragen wird.  Dank ihrer hohen Koeffizienten sind Deutschland, Titelverteidiger Frankreich und England für die zweite Qualifikationsrunde gesetzt.

Ab 10 Uhr MEZ in Nyon beginnt die Auslosung für die 40 anderen Mannschaften. Insgesamt wird es zehn Mini-Turniere mit je vier Teams geben, ausgespielt werden diese zwischen dem 17. und 22. September. Es gibt zwei Lostöpfe: Topf A enthält die von Rang vier bis Rang 23 platzierten Mannschaften, im Pot B sind die Positionen 24 bis 43. In jede Gruppe kommen zwei Mannschaften aus jedem Topf, die Gastgeber der Mini-Turniere werden anschließend festgelegt.

Die beiden erstplatzierten Mannschaften erreichen die nächste Runde, gleiches gilt für einen Drittplatzierten mit der besten Bilanz gegen die beiden ersten Teams.

Töpfe für die erste Qualifikationsrunde
Topf A:
Italien, Norwegen, Spanien, Schweden, Niederlande, Schweiz, Republik Irland, Belgien, Dänemark, Russland, Island, Österreich, Schottland, Ungarn, Tschechische Republik, Ukraine, Finnland, Polen, Rumänien, Wales.

Topf B: Bosnien und Herzegowina, Serbien, Kroatien, Bulgarien, Portugal, Slowakei, Israel, Slowenien, Belarus, Kasachstan, EJR Mazedonien, Litauen, Griechenland, Lettland, Estland, Zypern, Armenien, Färöer Inseln, Nordirland, Moldawien.

Freilos für die zweite Qualifikationsrunde: Deutschland, Frankreich, England

Oben