Deutsche U19 mit zweitem Kantersieg

Trainerin Maren Meinert veränderte die deutsche Mannschaft, die im Auftaktspiel am Samstag mit 7:0 gegen Polen gewinnen konnte, auf sechs Positionen, was sich beim 8:0-Erfolg gegen Serbien nicht nachteilig auswirken sollte.

Svenja Huth erzielte zwei Tore gegen Polen, gegen Serbien ging sie leer aus
©Getty Images

Nach dem 7:0-Erfolg am Samstag im Auftaktspiel gegen Polen gewann Deutschland das zweite Spiel in der zweiten Qualifikationsrunde der UEFA-U19-Europameisterschaft mit 8:0 gegen Serbien.

Gruppe 2
In dieser Gruppe ist noch alles offen: Frankreich, die Schweiz und Österreich haben vor dem letzten Spieltag allesamt noch Chancen auf das Weiterkommen. Frankreich und Österreich haben nach einem torlosen Remis vier Punkte auf ihrem Konto, die Schweiz kommt nach einem 5:1-Erfolg gegen Gruppengastgeber Ungarn auf drei Punkte. Am Donnerstag spielt Frankreich gegen Ungarn, Österreich muss gegen die Schweiz ran.

Gruppe 3
Trainerin Maren Meinert veränderte die deutsche Mannschaft, die im Auftaktspiel am Samstag mit 7:0 gegen Polen gewinnen konnte, auf sechs Positionen, was sich gegen Gastgeber Serbien nicht nachteilig auswirken sollte. Annika Doppler erzielte beim 8:0-Erfolg des fünfmaligen Champions drei Tore, doch im letzten Gruppenspiel gegen Norwegen dürfte es nicht so einseitig werden: Melissa Bjanesoy war beim 6:1-Sieg Norwegens gegen Polen ebenfalls dreimal erfolgreich. Jarl Torskes Mannschaft liegt damit vor dem direkten Duell am Donnerstag gleichauf mit Deutschland.

Klicken Sie auf die folgenden Links, um die Tabellen und alle Ergebnisse anschauen zu können.

Die sechs Gruppensieger sowie der beste Gruppenzweite spielen vom 24. Mai bis zum 5. Juni 2010 neben Gastgeber FJR Mazedonien um den Europameistertitel.

Oben