Mannschaftsanalyse

Czech Republic

Tschechische Republik

Island
Nr.SpielerGeboren amPos.ITAESPGERToVerein
1Gabriela Lipková20.07.1999Torhüter808080 1. FC Slovácko (CZE)
2Lucie Dudová29.08.2000Verteidiger AC Sparta Praha (CZE)
3Kristýna Siváková14.06.2000Mittelfeldspieler69* AC Sparta Praha (CZE)
4Natálie Valášková04.05.2000Verteidiger 8080 1. FC Slovácko (CZE)
5Markéta Klímová08.06.1999Verteidiger808080 Horní Heršpice (CZE)
6Natálie Kavalová07.04.1999Verteidiger808080 AC Sparta Praha (CZE)
7Kristýna Příkaská03.03.1999Mittelfeldspieler808080 1. FC Slovácko (CZE)
8Kamila Dubcová17.01.1999Mittelfeldspieler808080
9Michaela Dubcová17.01.1999Mittelfeldspieler80808*
10Kristýna Čiperová19.03.1999Mittelfeldspieler11+65*72+ SK Slavia Praha (CZE)
11Kateřina Vojtková01.08.1999Stürmer74*75*41* 1. FC Slovácko (CZE)
12Adéla Radová16.02.1999Mittelfeldspieler2+1+ AC Sparta Praha (CZE)
13Gabriela Šlajsová07.04.2000Mittelfeldspieler808080 FC Viktoria Plzeň (CZE)
14Michaela Khýrová03.02.2000Stürmer78*5+63* SK Slavia Praha (CZE)
15Olívie Valentová10.11.1999Mittelfeldspieler 17+
16Kateřina Zuchová18.03.1999Torhüter AC Sparta Praha (CZE)
17Andrea Stašková12.05.2000Stürmer8079*80 Juventus Football Club (ITA)
18Natálie Kodadová05.05.2000Stürmer6+15+39+ AC Sparta Praha (CZE)
Pos. = Position; To = Tore; * = Startelf; + = Ersatzspieler
©Sportsfile

Karel Rada, Trainer der Tschechischen Republik

Trainer: Karel Rada
02.03.71

"Für das Selbstbewusstsein war das Unentschieden gegen Italien im ersten Spiel sehr wichtig. Ich wollte, dass die Mädchen diese Erfahrung so gut wie möglich nutzen können – etwa die Hälfte wird 2017 beim Turnier in unserem Land spielen können. In den vergangenen Jahren haben wir Fortschritte gemacht und viel gelernt, und diese Saison war der Höhepunkt."

Teamanalyse Tschechische Republik

Teamanalyse Tschechische Republik

• 1-4-1-4-1, aber im Wechsel mit einem 1-4-4-2, um mehr Torchancen zu kreieren
Angriff
• Offensive Herangehensweise variiert zwischen schnellen Flügelläufen, Kontern und Abschlüssen nach Flanken
• Außenverteidigerinnen unterstützen Offensive
• Technisch beschlagene Fußballerinnen, die mit dem Ball umgehen können, selbst wenn sie unter Druck gesetzt werden
• Spielmacherin Kamila Dubcová ruhig und abgebrüht bei Ballbesitz; gut getimte Pässe sowie mit schlauen Entscheidungen in der gefährlichen Zone
Abwehr
• Defensiv gut organisiert; im Mittelfeld variabel, auch höher Druck auszuüben; gutes Positionsspiel
• Innenverteidigerin Markéta Klímová – defensive Leitwölfin mit feinem Gespür für das Positionsspiel und Balleroberin aufgrund ihres exzellenten Timings