U17-EM der Frauen beginnt von vorne

Nach einer langen Pause seit dem Endspiel der Saison 2013/14 im vergangenen Dezember geht es nun weiter - die Qualifikation 2014/15 startet mit 40 Teams, das Ziel heißt Island.

Italien beginnt gegen die Färöer Inseln
Italien beginnt gegen die Färöer Inseln ©Sportsfile

Nach einer langen Pause seit dem Endspiel der UEFA U17-Europameisterschaft für Frauen 2013/14 im vergangenen Dezember beginnt der Wettbewerb diesen Monat mit der Qualifikation 2014/15 von vorne.

Vollständige Spielliste
Die Endrunde 2013/14 in England, die erstmals mit acht Mannschaften ausgetragen wurde, nachdem die bisherigen sechs Turniere mit vier Teams in Nyon (Schweiz) gespielt wurde, wurde aufgrund der FIFA-U17-Weltmeisterschaft für Frauen, die im März in Costa Rica stattfand, im Winter ausgetragen. Für die Saison 2014/15, die in Island ihren Abschluss finden wird, kehrt man aber wieder zum normalen Zeitplan zurück – die Qualifikation startet im Herbst, die Eliterunde wird im Frühling ausgespielt, im Sommer folgt dann letztendlich die Endrunde.

Während Island als Gastgeber direkt für die Endrunde qualifiziert ist, haben die drei Länder mit der besten Wertung in der Koeffzienten-Rangliste ein Freilos für die Eliterunde im April 2015 erhalten: Titelverteidiger Deutschland, Frankreich, so wie Vize-Welt- und Europameister Spanien. Die verbleibenden 40 Nationen bestreiten die Qualifikationsrunde, die in zehn Miniturnieren mit jeweils vier Teams zwischen dem 25. September und 31. Oktober ausgetragen wird.

Qualifikationsrunde (*Gastgeber)
Gruppe 1 (26–31 October):
England, Russland, Moldawien, Bulgarien*

Gruppe 2 (17. – 22. Oktober): Polen, Finnland, Estland*, Bosnien und Herzegowina

Gruppe 3 (11. – 16. Oktober): Schweiz, Ungarn*, Aserbaidschan, Portugal

Gruppe 4 (17. – 22. Oktober): Republik Irland, Serbien*, Litauen, Rumänien

Gruppe 5 (18. – 23. Oktober): Tschechische Republik, Österreich*, Ukraine, Nordirland

Gruppe 6 (9. – 14. Oktober): Schweden, Schottland, Kroatien*, Montenegro

Gruppe 7 (6. – 11. Oktober): Belgien, Wales, Lettland*, Belarus

Gruppe 8 (16. – 21. Oktober): Dänemark, Türkei, EJR Mazedonien*, Kasachstan

Gruppe 9 (25. – 30. September): Norwegen, Italien, Griechenland, Färöer Inseln*

Gruppe 10 (22. – 27. Oktober): Niederlande, Slowenien*, Israel, Slowakei

Auslosung Eliterunde: 19. November (Spiele im Frühling)
Freilos zur Eliterunde:
Deutschland (Titelverteidiger), Frankreich, Spanien

Endrunde: 22. Juni – 4. Juli
Automatisch für die Endrunde qualifiziert:
Island (Gastgeber)

Oben