Erste Auslosung für U17-Frauen 2014/15

Island ist im Sommer 2015 Gastgeber der zweiten Endrunde mit acht Mannschaften, wobei 40 von 43 Nationen am 20. November um 9.00 Uhr MEZ ihre Gegner in der Qualifikationsrunde erfahren.

Die Auslosung wird live auf UEFA.com übertragen
Die Auslosung wird live auf UEFA.com übertragen ©UEFA.com

Die Auslosung zur Qualifikationsrunde der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen 2014/15 wird am 20. November ab 9.00 Uhr MEZ live aus Nyon übertragen, wobei 40 von 43 Aspiranten dabei sind.

Die Endrunde in dieser Saison Ende des Monats in England ist die erste Ausgabe mit acht Mannschaften, nachdem die ersten sechs Endrunden mit jeweils vier Teams im schweizerischen Nyon ausgetragen worden waren. Der Grund für das frühe Datum ist die FIFA-U17-WM für Frauen 2014 in Costa Rica im kommenden März. Nachdem in der kommenden Saison aber kein globales Turnier stattfinden wird, wird das europäische Turnier 2014/15 wieder im normalen Zeitrahmen ausgetragen – die Qualifikationsrunde startet im Herbst, die Eliterunde im Frühjahr und die Endrunde findet im Sommer statt.

Nachdem Island als Gastgeber direkt für die Endrunde qualifiziert ist, erhalten die drei Mannschaften mit der höchsten Platzierung in der Koeffizientenrangliste ein Freilos für die Eliterunde im April 2015: Deutschland, Frankreich und Spanien. Die restlichen 40 Nationen treten in der Qualifikationsrunde an, wo zehn Vierergruppen gebildet werden.

Gemäß der Koeffizientenrangliste gibt es bei der Auslosung drei Töpfe. Die zehn Länder mit dem höchsten Koeffizienten befinden sich in Topf A, die zehn nächstbesten in Topf B und die restlichen Nationen in Topf C. Die Gruppen setzen sich dann aus jeweils einer Mannschaft aus Topf A und Topf B sowie zwei Teams aus Topf C zusammen. Schließlich wird jeweils ein Gastgeber für die Mini-Turniere zwischen dem 1. August und 31. Oktober 2014 ausgewählt.

Die zehn Gruppensieger und Gruppenzweiten sowie der Drittplatzierte mit der besten Bilanz gegen den Ersten und Zweiten der jeweiligen Gruppe stehen neben den drei topgesetzten Mannschaften in der Eliterunde. Davon werden sich sieben Teams neben Island für die Endrunde qualifizieren.

Töpfe zur Auslosung
Topf A:
Dänemark, Schweiz, Schweden, Polen, Belgien, Norwegen, Tschechische Republik, Republik Irland, Niederlande, England

Topf B: Finnland, Russland, Schottland, Italien, Österreich, Serbien, Ungarn, Wales, Türkei, Slowenien

Topf C: Rumänien, Bosnien und Herzegowina, Nordirland, Belarus, Griechenland, Ukraine, Montenegro, Bulgarien, Israel, Lettland, Färöer Inseln, Moldawien, Estland, Litauen, Aserbaidschan, Slowakei, Kroatien, Kasachstan, EJR Mazedonien, Portugal

Automatisch für die Eliterunde qualifiziert: Deutschland, Frankreich, Spanien

Automatisch für die Endrunde qualifiziert: Island (Gastgeber)

Oben