Eliterunde mit einigen Krachern

Ende des Jahres findet in England die Endrunde der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen statt. Die sieben Teilnehmer, neben Gastgeber England, werden in den nächsten drei Wochen in der Eliterunde ermittelt.

Zbigniew Witkowski holte mit Polen zuletzt den Titel
Zbigniew Witkowski holte mit Polen zuletzt den Titel ©EXPA

Ende des Jahres findet in England die erste Endrunde der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen mit acht Teilnehmern statt. Die sieben Teilnehmer neben Gastgeber England werden in den nächsten drei Wochen in der Eliterunde ermittelt.

Da die FIFA-U17-WM für Frauen 2014 zwischen dem 15. März und dem 5. April in Costa Rica ausgetragen wird, muss die Europameisterschaft, die als WM-Qualifikation dient, schon im Winter gespielt werden, in diesem Fall zwischen dem 26. November und dem 8. Dezember. Die Qualifikationsrunde wurde im Sommer gespielt, die Eliterunde, sonst immer im Frühling, startet am Montag.

Bis zu dieser Saison wurde die U17-Endrunde mit vier Teams in Nyon ausgespielt. Die Eliterunde startet für die DFB-Elf am 11. Oktober in der Gruppe 6, Gegner des dreifachen Titelträgers sind Belgien, die Niederlande und die Schweiz. Alle sechs Gruppen sind bis zum 20. Oktober beendet. Die Gruppensieger sowie der beste Gruppenzweite (aus den Spielen gegen den Gruppensieger und -dritten) erreichen die Endrunde, für die England als Gastgeber schon qualifiziert ist.

Eliterunde
Gruppe 1 (30. September-5. Oktober):
Spanien, Island, Republik Irland, Rumänien*

Gruppe 2 (8.-13. Oktober): Österreich*, Russland, Griechenland, Belarus

Gruppe 3 (15.-20. Oktober): Italien, Dänemark, Tschechische Republik, Portugal*

Gruppe 4 (12.-17. Oktober): Frankreich, Schweden, Polen (TV), Nordirland*

Gruppe 5 (2.-7. Oktober): Norwegen, Ungarn*, Finnland, Schottland

Gruppe 6 (11.-16. Oktober): Deutschland*, Belgien, Schweiz, Niederlande

*Gastgeber

Wildcard: England (Gastgeber)

Oben