Spanien und Deutschland auf Kollisionskurs

Mit Spanien und Deutschland treffen in der zweiten Qualifikationsrunde die beiden Teams aufeinander, die zusammen alle vier bisherigen Ausgaben der Frauen U17-EM für sich entscheiden konnten.

Die Spanierin Alba Pomares in einem Spiel der ersten Qualifikationsrunde
Die Spanierin Alba Pomares in einem Spiel der ersten Qualifikationsrunde ©AFFA

Spanien und Deutschland, die zusammen alle vier bisherigen Ausgaben der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen für sich entscheiden konnten, stehen sich in der zweiten Qualifikationsrunde gegenüber, das hat die Auslosung in Nyon ergeben.

In den letzten beiden Jahren konnte Spanien den Titel holen, die DFB-Juniorinnen in den beiden Jahren zuvor, 2008/09 sogar durch einen 7:0-Sieg gegen Spanien. Zudem ist Deutschland die einzige Mannschaft, die an allen vier Endrunden teilgenommen hat. In den letzten beiden Jahren reichte es jeweils zu Rang drei. Die beiden anderen Teams in der Gruppe 4 sind die Tschechische Republik und Serbien, ausgetragen wird das Miniturnier im April von Spanien. Lediglich die vier Gruppensieger qualifizieren sich für die Endrunde in Nyon.

Frankreich, in der letzten Saison zum zweiten Mal Finalist, bekommt es ab dem 19. März in der Gruppe 2 mit der Republik Irland, Gastgeber Norwegen und Polen zu tun. Die Schweiz, die sich zum ersten Mal für die Endrunde im eigenen Land qualifizieren will, trifft in der Gruppe 1 auf England, Gastgeber Belgien und Island.

In der Gruppe 3 befinden sich die Niederlande, Schweden, Gastgeber Dänemark und Finnland. An der Auslosung beteiligt war auch Clarisse Le Bihan, Vize-Kapitän von Frankreich, die im Namen ihrer Mannschaft den Fairplay-Preis von UEFA-Präsident Michel Platini überreicht bekam.

In den Halbfinals am 26. Juni im Colovray-Stadion trifft der Sieger der Gruppe 3 auf den Sieger der Gruppe 4, das steht bereits fest. Drei Tage später kommt es zum Finale und dem Spiel um Platz drei. Das Turnier dient zugleich als Qualifikation für die FIFA-U17-Weltmeisterschaft für Frauen 2012 in Aserbaidschan.

Auslosung der zweiten Qualifikationsrunde
Gruppe 1:
Schweiz, England, Belgien*, Island (13. - 18. April)

Gruppe 2: Frankreich, Norwegen*, Republik Irland, Polen (19. - 24. März)

Gruppe 3: Niederlande, Schweden, Dänemark*, Finnland (26. April - 1. Mai)

Gruppe 4: Deutschland, Spanien (Titelverteidiger)*, Tschechische Republik, Serbien (10. - 15. April)

* Gastgeber

Endrunde (Colovray-Stadion, Nyon)

Halbfinals (26. Juni)
Sieger Gruppe 1 - Sieger Gruppe 2
Sieger Gruppe 3 - Sieger Gruppe 4

Spiel um Platz drei (29. Juni)
Verlierer Halbfinale 1 - Verlierer Halbfinale 2

Finale (29. Juni)
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

Oben