UEFA.com funktioniert besser bei anderen Browsern
Ab dem 25. Januar wird UEFA.com nicht mehr Internet Explorer unterstützen.
Um das bestmögliche Erlebnis zu haben, empfehlen wir, Chrome, Firefox oder Microsoft Edge zu verwenden.

Spanien im U17-Finale

Spanien - Frankreich 1:1 (4:3 n. E.)
Lucía García schoss die jungen Spanierinnen im Elfmeterschießen gegen Frankreich ins Endspiel.

Sehen Sie, wie Spanien in einem dramatischen Elfmeterschießen gegen Frankreich das Finale erreichte
Sehen Sie, wie Spanien in einem dramatischen Elfmeterschießen gegen Frankreich das Finale erreichte

Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit setzte sich Spanien im Halbfinale der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen im Valsvöllur-Stadion im Elfmeterschießen gegen Frankreich durch und darf damit weiter vom fünften Titel in dieser Altersklasse träumen.

Frankreich führte nach einem Tor von Sarah Galera in der 63. Minute bis zur vorletzten Spielminute mit 1:0, ehe Natalia Montilla mit einem brillanten Heber noch der Ausgleich gelang. Im sofort fälligen Elfmeterschießen siegte Spanien mit 4:3 und trifft nun im Finale auf den Sieger der Partie Schweiz gegen Deutschland. Den entscheidenden Elfmeter verwandelte Lucía García.

Im regnerischen Reykjavik hatte Frankreich zunächst mehr vom Spiel, konnte aber auch die besten Chancen nicht nutzen. Doch als Spanien langsam stärker wurde, gelang den Französinnen die Führung. Zunächst rettete Torfrau Peña zur Ecke, doch die landete bei Galera und die Abwehrspielerin ließ sich nicht zweimal bitten. In der 79. Minute, als das Spiel schon entschieden schien, lupfte Montilla das Leder aus gut 20 Metern grandios über die Torfrau zum Ausgleich ins Netz.

Im Elfmeterschießen scheiterte Boutaleb an Peña, Galera traf die Latte und Patricia Guijarro den Pfosten. García hatte den Sieg also auf dem Fuß und bewahrte die Nerven: 4:3 siegte Spanien vor gut 800 Zuschauern.