Im Herbst beginnt Quali für 2009/10

Für Titelverteidiger Deutschland geht es bereits am 4. September mit der ersten Qualifikationsrunde für die nächste Europameisterschaft weiter. Gegner ist unter anderem Frankreich.

Kyra Malinowski spielte mit Deutschland eine überragende U17-Europameisterschaft
©Sportsfile

Bereits am 4. September beginnt für Titelverteidiger Deutschland die Jagd nach dem dritten EM-Titel in Folge, denn dann steht die erste Qualifikationsrunde für die UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen auf dem Programm. Die Deutschen bekommen es unter anderem mit Frankreich zu tun, das als einzige Mannschaft neben dem DFB-Team an den beiden bisherigen Endrunden teilgenommen hatte.

Titelverteidiger Deutschland
Durch einen 7:0-Erfolg gegen Spanien verteidigte die deutschen Mädchen den Titel, den sie 2007/08 im Endspiel gegen Frankreich gewonnen hatten. Die Franzosen, die diesmal gegen die Deutschen im Halbfinale verloren hatten, landeten auf Platz drei. Als Ende des letzten Jahres die Auslosung für die erste Qualifikationsrunde vorgenommen wurde, wurden Deutschland und Frankreich in der Gruppe 7 Gastgeber Island und Israel hinzugelost. Diese Gruppe spielt vom 4. bis 9. September und beginnt damit als erste von insgesamt zehn Miniturnieren.

Malinowski wieder dabei
Der Titelverteidiger kann dann mit zwei jungen Damen antreten, die schon bei der abgelaufenen EM dabei waren, mit Jana Blessing und Kyra Malinowski, die gegen Spanien fünf Tore schoss und im Verlauf der gesamten Kampagne auf zwölf Tore kam. Frankreich indes kann noch auf vier der 18 Spielerinnen des letzten Turniers zurückgreifen: Léa Le Garrec, Makan Traoré, Charlotte Fernandes und Torfrau Camille Desforges. Diese Erfahrung werden sie benötigen, denn nur die zehn Gruppensieger kommen in die zweite Qualifikationsrunde. Hinzu kommen die sechs besten Zweiten, die gegen die Gruppenersten und Gruppendritten am besten abgeschnitten haben. Die Auslosung für die nächste Runde findet am 11. November um 10.30 Uhr statt.

Endrunde wieder in Nyon
Die vier besten Mannschaften dieser Miniturniere, die im Frühjahr ausgetragen werden, nehmen an der Endrunde teil, die im kommenden Sommer abermals im Colovray-Stadion - gegenüber dem UEFA-Hauptquartier - stattfindet. Dieses Turnier gilt gleichzeitig als Qualifikation für die zweite FIFA-U17-Weltmeisterschaft in Trinidad and Tobago.

UEFA-U21-Europameisterschaft für Frauen 2009/10 - erste Qualifikationsrunde
Gastgeber gefettet
Gruppe 1 (12.-17. Oktober)
Gruppe 2 (16.-21. Oktober)
EnglandSwitzerland
WalesItalien
BelarusGeorgien
EJR Mazedonien
Färöer-Inseln
Gruppe 3 (12.-17. Oktober)
Gruppe 4 (10.-15. Oktober)
UngarnRepublik Irland
NorwegenDänemark
KroatienSlowenien
GriechenlandTürkei
Gruppe 5 (22.-27. Oktober)
Gruppe 6 (21.-26. Oktober)
PolenUkraine
BelgienNiederlande
BulgarienKasachstan
RumänienMoldawien
Gruppe 7 (4.-9. September)
Gruppe 8 (15.-20. September)
FrankreichFinnland
DeutschlandSchweden
IsraelEstland
IslandLettland
Gruppe 9 (7.-12. Oktober)
Gruppe 10 (24.-29. Oktober)
Tschechische Republik
Spanien
SchottlandRussland
ÖsterreichSerbien
LitauenArmenien

Oben