Endrundenteilnehmer der U17-EM stehen fest

Serbien qualifiziert sich als bester Gruppenzweiter zusammen mit den Gruppensiegern Deutschland, Spanien, der Tschechischen Republik, Italien, Norwegen und England für die Endrunde im Mai in Belarus.

Titelverteidiger Spanien stürmte in Richtung Endrunde
©Jonathan Porter / Press eye

Die acht Mannschaften für die Endrunde der UEFA-U17-Europameisterschaft der Frauen stehen fest. Neben Gastgeber Belarus nehmen die sechs Gruppensieger Deutschland, Spanien (Titelverteidiger), Tschechische Republik, Italien, Norwegen und England an der Endrunde teil, Serbien stößt als bester Gruppenzweiter dazu.

Qualifiziert
Gruppe 1:
Deutschland
Gruppe 2:
Spanien (Titelverteidiger)
Gruppe 3: 
Tschechische Republik
Gruppe 4:
Italien
Gruppe 5:
Norwegen
Gruppe 6:
England, Serbien (bester Gruppenzweiter)
Gastgeber: Belarus

Kalender
Auslosung: 6. April 2016, 12.30 Uhr MEZ
Gruppenphase: 4., 7. & 10. Mai 2016
Halbfinale: 13. Mai 2016
Finale & Spiel um Platz 3: 16. Mai 2016

• Die besten drei Mannschaften dieses Turniers (die beiden Finalteilnehmer sowie der Gewinner des Spiels um Platz drei) qualifizieren sich für die FIFA-U17-Weltmeisterschaft der Frauen, die vom 30. September 2016 bis zum 21. Oktober 2016 in Jordanien stattfindet.

©Getty Images

Zusammenfassung der Eliterunde
Gruppe 1: Deutschland
Deutschland wurde vergangenes Jahr als Titelverteidiger abgelöst, als die Mannschaft im Halbfinale gegen die Schweiz verlor. Doch die Deutschen revanchierten sich in der Eliterunde mit einem 2:0-Sieg gegen die Schweizer und ließen dem einen 3:0-Erfolg über Russland sowie ein 4:1 gegen Österreich folgen. Nun reist Deutschland als Gruppenerster zur Endrunde.

  • Schlüsselspielerin: Anna-Lena Stolze (Angriff)

Die 15-jährige schnelle Stürmerin aus Wolfsburg zeigte sich eiskalt vor dem Tor und erzielte im entscheidenden Spiel gegen Österreich einen Dreierpack.

©Jonathan Porter / Press eye

Gruppe 2: Spanien (Titelverteidiger)

  • Schlüsselspielerin: Lorena Navarro (Angriff)
©David Catry

Gruppe 3: Tschechische Republik

  • Schlüsselspielerinnen: Kamila & Michaela Dubcová (Abwehr)

Gruppe 4: Italien

  • Schlüsselspielerin: Arianna Caruso (Mittelfeld)

Gruppe 5: Norwegen

  • Schlüsselspielerin: Sophie Haug (Mittelfeld)

Gruppe 6: England, Serbien

  • Schlüsselspielerin: Niamh Charles (Angriff)

Fakten
• Deutschland hat sich für acht der bisher neun Endrunden qualifiziert und ist auf der Jagd nach dem fünften Titel.

• Deutschland, Spanien und England haben seit der Endrunden-Erweiterung von vier auf acht Mannschaften 2013/14 an allen drei Endrunden teilgenommen.

• Die Tschechische Republik, die nächstes Jahr Gastgeber dieses Turniers sein wird, hat zum ersten Mal überhaupt die Endrunde bei einem Frauen-Fußballturnier erreicht. Serbien und Belarus nehmen ebenfalls zum ersten Mal an der Endrunde der U17-EM teil.

• Top-Torjägerinnen in dieser Saison: Lorena Navarro (Spanien), Alessia Russio (England), Georgia Stanway (England): 9 Treffer

• Top-Torschützinnen der Eliterunde: Sophie Haug (Norwegen), Allegra Poljak (Serbien): 4 Treffer

Oben