Gib COVID-19 keine Chance und befolge die fünf Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation und der FIFA, um die Verbreitung der Krankheit zu stoppen.

1. Hände waschen 2. In die Ellenbeuge husten 3. Nicht ins Gesicht fassen 4. Abstand zu Mitmenschen halten 5. Bei Krankheitssymptomen zuhause bleiben

Weitere Informationen hier >

#WU17EURO: Deutschland holt sich den Titel

Deutschland schlägt die Niederlande nach Elfmeterschießen und holt sich bei der zwölften Austragung der #WU17Euro bereits den siebten Titel.

#WU17EURO: Deutschland holt sich den Titel
#WU17EURO: Deutschland holt sich den Titel ©Sportsfile

Sieger: Deutschland
Zweitplatzierter: Niederlande
Halbfinalisten: Portugal, Spain

Final-Highlights: Deutschland gewinnt nach Elfmeterschießen
Final-Highlights: Deutschland gewinnt nach Elfmeterschießen

Topscorer
6: Nikita Tromp (Niederlande)
4: Silvia Lloris (Spanien)
4: Salma Paralluelo (Spanien)
4: Carlotta Wamser (Deutschland)
4: Sophie Weidauer (Deutschland)

Inklusive Qualifikation
18: Nikita Tromp (Niederlande)
10: Cornelia Kramer (Dänemark)
8: Maria Negrão (Portugal)
8: Annabel Schasching (Österreich)
7: Sophie Weidauer (Deutschland)

Halbfinal-Highlights: Spanien-Niederlande 1:3
Halbfinal-Highlights: Spanien-Niederlande 1:3

Rekorde

  • Deutschland holte sich bereits zum siebten Mal den Titel - Rekord. Dahinter folgen Spanien mit vier und Polen mit einem Titel.
  • Die letzten fünf Finalsiege sicherte sich Deutschland jeweils nach Elfmeterschießen. 
  • Zum ersten Mal, seit die #WU17EURO 2013/14 ein Turnier aus acht Mannschaften wurde, erreichte Spanien nicht das Finale. 
  • Deutschland egalisierte Spaniens Rekord von acht Finalteilnahmen.  
  • Deutschland stand bei der zwölften Austragung bereit zum elften Mal im Halbfinale. 
  • Deutschland und Spanien sind seit 2013/14 noch nie in der Gruppenphase ausgeschieden. 

Schweden 2020: Qualifikation vom 10. September bis 28. Oktober 2019

Halbfinal-Highlights: Deutschland-Portugal 2:0
Halbfinal-Highlights: Deutschland-Portugal 2:0

Alle Ergebnisse/Highlights

Gruppenphase

Sonntag, 5. Mai

Gruppe A
Bulgarien-Portugal 1:3: Dobrich – Highlights
Spanien-Dänemark 0:0: Kavarna
Gruppe B
England-Deutschland 0:4: Albena
Österreich-Niederlande 1:4: Kavarna

Gruppenphase-Highlights: Portugal-Spanien 0:6
Gruppenphase-Highlights: Portugal-Spanien 0:6

Mittwoch, 8. Mai
Gruppe A
Dänemark-Portugal 0:1: Albena
Bulgarien-Spanien 0:3: Dobrich
Gruppe B
Deutschland-Niederlande 2:3: Kavarna – Highlights
Österreich-England 1:2: Dobrich

Samstag, 11. Mai 
Gruppe A
Dänemark-Bulgarien 2:0: Dobrich
Portugal-Spanien 0:6: Albena – Highlights
Gruppe B
Deutschland-Österreich 3:1: Albena – Highlights
Niederlande-England 0:2: Kavarna

Gruppenphase-Highlights: Deutschland-Niederlande 2:3
Gruppenphase-Highlights: Deutschland-Niederlande 2:3

K.o.-Phase

Halbfinals: Dienstag, 14. Mai
Deutschland-Portugal 2:0: Dobrich – Highlights
Spanien-Niederlande 1:3: Kavarna – Highlights

Finale: Freitag, 17. Mai
Niederlande-Deutschland 1:1 Deutschland (2:3 n.E.): Albena – Highlights

Siegerliste
Acht-Mannschaften-Turnier (Gastgeber)
2018/19: Deutschland (Bulgarien)
2017/18: Spanien (Litauen)
2016/17: Deutschland (Tschechische Republik)
2015/16: Deutschland (Weißrussland)
2014/15: Spanien (Island)
2013/14: Deutschland (England)
Vier-Mannschaften-Turnier in Nyon
2012/13: Polen
2011/12: Deutschland
2010/11: Spanien
2009/10: Spanien
2008/09: Deutschland
2007/08: Deutschland

Gruppenphase-Highlights: Deutschland-Österreich 3:1
Gruppenphase-Highlights: Deutschland-Österreich 3:1

Titel:
Deutschland: 7
Spanien: 4
Polen: 1

Finalteilnahmen:
Deutschland: 8
Spanien: 8
Frankreich: 3
Niederlande: 1
Polen: 1
Republik Irland: 1
Schweden: 1
Schweiz: 1

Gruppenphase-Highlights: Bulgarien-Portugal 1:3
Gruppenphase-Highlights: Bulgarien-Portugal 1:3

Halbfinal-Teilnahmen:
Deutschland: 11
Spanien: 
10
Frankreich: 5
England: 4
Niederlande: 
3
Norwegen: 3
Dänemark: 2
Schweiz: 2
Belgien: 1
Finnland: 1
Island: 1
Italien: 1
Polen: 1
Portugal: 1
Republik Irland: 1
Schweden: 1

(fett: inkl. 2019)

Oben