Spanien sichert sich Gruppensieg

Spanien - Island 2:0Dank der Tore von Patricia Guijarro und Andrea Sierra gegen den Gastgeber holte sich die Truppe von Pedro López den Gruppensieg.

Patricia Guijarro und Lucía García trafen für Spanien
©Sportsfile

Spanien nach Pflichtsieg gegen den Gastgeber Gruppensieger
Patricia Guijarro und Andrea Sierra erzielen die Tore
Island verabschiedet sich mit drei Pleiten
Spanien trifft jetzt im Halbfinale am 1. Juli in Valsvöllur auf Frankreich

Nach dem deutlichen Sieg gegen Deutschland ließ Spanien in Kopavogur einen 2:0-Erfolg gegen Island folgen und zog als Sieger der Gruppe A ins Halbfinale der UEFA-U17-Europameisterschaft für Frauen ein.

Der zweimalige Champion war der klare Favorit und gab sich gegen ein isländisches Team, das am Ende ohne Punkte dasteht, keine Blöße. Patricia Guijarro und Andrea Sierra erzielten die Treffer.

Spanien ging nach 17 Minuten in Front, als Mittelfeldspielerin Guijarro, die nach einer beeindruckenden Leistung am zweiten Spieltag als Spielführerin agierte, mit einem Kopfball erfolgreich war, nachdem Paula Sancho eine Flanke von der linken Seite weitergeleitet hatte. Kurz darauf hätte es schon 2:0 für die Truppe von Pedro López stehen müssen, doch Leyre Monente traf frei vor Ingibjörg Valgeirsdóttir nur den Pfosten.

Mitte des zweiten Durchgangs fiel dann doch der zweite Treffer, als Verteidigerin Andrea Sierra eine Ecke von Paula Fernández einköpfte. Auch die letzte Chance gehörte den Spanierinnen, doch Lorena Navarro schoss das Leder nach starker Vorarbeit von Lucía García über den Kasten. Der Sieger von 2010 und 2011 trifft jetzt im Halbfinale auf den Zweiten der Gruppe B, Frankreich.

Oben