Endrunde - Gruppenphase (Gruppe A) - 16.07.2013 - 20:30MEZ (20:30 Ortszeit) - Gamla Ullevi - Göteborg
1-1
 

Dänemark - Finnland 1-1 - 16.07.2013 - Spiel-Seite - UEFA Frauen-EURO 2013

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Heiner-Møller frustriert nach Punkteteilung

Veröffentlicht: Dienstag, 16. Juli 2013, 23.30MEZ
Auch wenn seine Mannschaft nun von den Ergebnisen anderer Teams abhängig ist, zeigt sich Kennenth Heiner-Møller doch stolz über die Spielweise seiner Elf.
von Sam Crompton
aus Gamla Ullevi
Heiner-Møller frustriert nach Punkteteilung
Kenneth Heiner-Møllers Däninen sind jetzt von den Ergebnissen in den anderen Gruppen abhängig ©Sportsfile

Spielstatistiken

DänemarkFinnland

Tore1
 
1
Versuche gesamt23
 
4
Schüsse aufs Tor6
 
2
Versuche am Tor vorbei14
 
2
Abgeblockte Schüsse0
 
0
Aluminiumtreffer0
 
0
Ecken9
 
3
Abseits3
 
2
Gelbe Karten1
 
1
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls8
 
6
Erlittene Fouls6
 
6

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 12/02/2015 15:25 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Veröffentlicht: Dienstag, 16. Juli 2013, 23.30MEZ

Heiner-Møller frustriert nach Punkteteilung

Auch wenn seine Mannschaft nun von den Ergebnisen anderer Teams abhängig ist, zeigt sich Kennenth Heiner-Møller doch stolz über die Spielweise seiner Elf.

Kenneth Heiner-Møller, Trainer Dänemark
Ich bin nicht gerade überglücklich, aber ein stolzer Trainer. Das Team hat eigentlich genau das gezeigt, was ich erwartet habe. Trotzdem haben wir jetzt nur zwei Punkte auf dem Konto und müssen abwarten, was die anderen Teams machen.

Das Resultat enttäuscht mich sehr, aber unsere Spielweise macht mich stolz. Hoffentlich läuft jetzt in den anderen Gruppen alles für uns. Wir haben toll gekämpft und dem Spiel unseren Stempel aufgedrückt. Allerdings hätten wir durchaus mehr Tore erzielen müssen.

So ein Verlauf ist natürlich immer ärgerlich. Wir wissen wie gut Annica Sjölund ist und vor allem wie hervorragend ihr Kopfballspiel ist. Wir hatten sie das ganze Spiel über im Griff, doch in der entscheidenden Szene waren wir zu langsam. Das war einfach ein starkes Tor von ihr.

Jetzt werden wir mal sehen, ob Frankreich und Spanien uns einen Gefallen tun. Ich bin gespannt.

Andrée Jeglertz, Trainer Finnland
Ich bin enttäuscht. Wir haben hart gearbeitet und am Ende hat gar nicht viel zum Sieg gefehlt. Leider sind wir mit diesem Remis raus, doch im letzten Spiel haben wir uns wirklich gut präsentiert.

In der Abwehr haben wir ein gutes Turnier gespielt, abgesehen vom Spiel gegen Schweden, wo wir etwas neben uns standen. Allerdings müssen wir vorne noch an unserem Abschluss arbeiten. Ich denke wir haben heute Abend auf jeden Fall diesen Punkt verdient. Das Ergebnis geht in Ordnung.

Meine Spielerinnen haben hart gearbeitet, ich bin sehr stolz über ihre Vorstellung. Natürlich ist die ganze Mannschaft jetzt enttäuscht, aber das ist verständlich.

Ich schaue aber nach vorne und freue mich, dass wir viele gute Spieler und vor allem zwei extrem gute Torhüterinnen in unseren Reihen haben. Minna Meriluoto war heute ein ganz starker Rückhalt und das hat mich sehr gefreut. Sie hat uns heute den Punkt gerettet.

Letzte Aktualisierung: 18.07.13 0.03MEZ

http://de.uefa.com/womenseuro/season=2013/matches/round=2000175/match=2010725/postmatch/quotes/index.html#heiner+møller+muss+hoffen