Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Italien gibt Dänemark das Nachsehen

Veröffentlicht: Samstag, 13. Juli 2013, 20.45MEZ
Italien- Dänemark 2:1
Antonio Cabrinis Mannschaft holte sich in Halmstad nach einer starken Offensivleistung verdient drei Punkte.
von Sam Crompton
aus Örjans vall
Italien gibt Dänemark das Nachsehen
Melania Gabbiadini brachte Italien in Führung ©Sportsfile

Spielstatistiken

ItalienDänemark

Tore2
 
1
Versuche gesamt13
 
10
Schüsse aufs Tor3
 
4
Versuche am Tor vorbei5
 
5
Abgeblockte Schüsse0
 
0
Aluminiumtreffer1
 
0
Ecken6
 
5
Abseits3
 
0
Gelbe Karten3
 
0
Rote Karten0
 
0
Begangene Fouls13
 
5
Erlittene Fouls5
 
11

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 12/02/2015 15:20 MEZ

Legende:

S: Spiele   
Pkt.: Punkte   
Veröffentlicht: Samstag, 13. Juli 2013, 20.45MEZ

Italien gibt Dänemark das Nachsehen

Italien- Dänemark 2:1
Antonio Cabrinis Mannschaft holte sich in Halmstad nach einer starken Offensivleistung verdient drei Punkte.

Italien holte sich mit einer starken Offensivleistung einen 2:1-Erfolg gegen Dänemark und damit den ersten Sieg in der Gruppe A.

Beide Mannschaften hatten am ersten Spieltag nur jeweils einen Punkt verbucht, doch diesmal war es das Team von Antonio Cabrini, das seine Nerven am besten im Zaum hatte und durch Tore von Melania Gabbiadini und der eingewechselten Ilaria Mauro zu einer scheinbar klaren 2:0-Führung kam, ehe Mia Brogaard mit dem Anschlusstreffer doch noch für eine furiose Schlussphase sorgte.

Dänemark hatte den besseren Start, die im Mittelfeld überragende Johanna Rasmussen suchte immer wieder Pernille Harder, die mit ihrer ersten Chance an Italiens Torfrau Chiara Marchitelli scheiterte.

Von den Azzurre war anfangs nur wenig zu sehen, die Dänen spielten präziser, vergaben jedoch einige gute Möglichkeiten. So verpasste Sofie Pedersen eine Ecke von Rasmussen mit ihrer Stirn nur um Zentimeter.

Doch nach der Pause wendete sich das Blatt. Zunächst traf Italiens Alessia Tuttino aus kurzer Distanz nur die Latte, dann besorgte Gabbiadini mit einem abgefälschten Schuss die nicht mehr ganz überraschende Führung.

Fünf Minuten später lag das Team von Cabrini schon mit zwei Toren in Front, Bartoli setzte sich auf dem linken Flügel durch und flankte präzise auf Panico. Deren Kopfball konnte Stina Petersen noch parieren, doch den Nachschuss drückte Mauro über die Linie. Das Spiel schien gelaufen, doch als Brogaard nach 66 Minuten auf 1:2 verkürzte, mussten die Italienerinnen noch lange um ihren ersten Sieg zittern, doch am Ende reichte es knapp.

Letzte Aktualisierung: 15.07.13 0.01MEZ

http://de.uefa.com/womenseuro/season=2013/matches/round=2000175/match=2010719/postmatch/report/index.html#italien+gibt+danemark+nachsehen