Neid nominiert Kulig nach

Die deutsche Frauen-Nationalelf muss im EM-Qualifikationsspiel gegen Wales am Donnerstag auf Simone Laudehr verzichten, für sie wurde Kim Kulig nachnominiert.

Simone Laudehr hat sich verletzt
Simone Laudehr hat sich verletzt ©UEFA.com

Die deutsche Frauen-Nationalelf muss im EM-Qualifikationsspiel gegen Wales am Donnerstag auf Simone Laudehr verzichten, für sie wurde Kim Kulig nachnominiert.

Junges Talent
Laudehr zog sich im Spiel des FCR 2001 Duisburg gegen Turbine Potsdam eine Schulterverletzung zu, die einen Einsatz gegen Wales in Kassel unmöglich macht. Als Ersatz wurde die erst 18-jährige Kulig vom VfL Sindelfingen, die in der U19-Nationalelf mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machte, nachnominiert.

Oben