Großes Ziel Finnland

Luxemburg und Mazedonien haben bei der Auslosung der Vorrunde der UEFA-Europameisterschaft für Frauen schwere Gegner erhalten.

Luxemburg und EJR Mazedonien treffen bei ihrer ersten Teilnahme an einem Frauenfußball-Wettbewerb auf schwere Gegner, denn in der Vorrunde der UEFA-Europameisterschaft für Frauen 2009 bekommen es die beiden Teams mit zuletzt sehr erfolgreichen Mannschaften zu tun.

Gruppensieger
Bei der Auslosung in der UEFA-Zentrale in Nyon kam Luxemburg in eine Gruppe mit Litauen, Malta und der Slowakei. Die Slowakinnen konnten in der Qualifikation für die FIFA-Weltmeisterschaft die Gruppe 3 in der zweiten Division gewinnen. Wales konnte dabei ebenfalls eine Gruppe für sich entscheiden und ist damit jetzt der Favorit in der Gruppe 5 mit Mazedonien, Kasachstan und den Färöer Inseln. Der andere Neuling, Aserbaidschan, wurde in die Gruppe 4 gelost, die in Rumänien ausgetragen wird.

Gastgeber Finnland
Die 20 teilnehmenden Mannschaften wurden in fünf Gruppen mit jeweils vier Teams unterteilt. Die Begegnungen werden alle in Mini-Turnieren zwischen dem 18. und dem 23. November ausgetragen. Die jeweiligen Gruppensieger sind neben den 25 besten Teams dann bei der Auslosung der Gruppenphase am 13. Dezember mit dabei. Gastgeber Finnland ist bereits für die Endrunde mit zwölf Nationen qualifiziert.

Auslosung der Vorrunde

Gruppe 1 (Gastgeber sind fettgedruckt)
Kroatien
Nordirland
Georgien
Türkei

Gruppe 2
Israel
Bosnien-Herzegowina
Lettland
Armenien

Gruppe 3
Slowakei
Malta
Luxemburg
Litauen

Gruppe 4
Rumänien
Estland
Aserbaidschan
Bulgarien

Gruppe 5
Wales
Kasachstan
Färöer Inseln
EJR Mazedonien

Oben