Spielerin des Jahres: Was für Martens spricht

Lieke Martens ist nach ihrer Top-Vorstellung bei der UEFA Women's EURO 2017, bei der sie Spielerin des Turniers wurde, eine der drei Nominierten für die Auszeichnung Spielerin des Jahres der UEFA.

©Getty Images

Am 12. Juli verkündete Barcelona die Verpflichtung von Lieke Martens - nicht mal einen Monat später war sie Europameisterin.

Die 24 Jahre alte Flügelspielerin wurde zur Spielerin des Turniers gewählt, nachdem sie den Niederländerinnen mit einem Tor im Finale zum Titel bei der UEFA Women's EURO 2017 im eigenen Land verholfen hatte. Ihre Schnelligkeit, ihre Technik und ihr Auge für den entscheidenden Pass konnte sie während der sechs Siege ihrer Mannschaft im Turnier immer wieder zeigen.

Vor der UEFA Women's EURO 2017 lief Martens für den schwedischen Klub Rosengård auf, bevor sie nach Barcelona wechselte - zu jenem Klub, der sie im Viertelfinale der UEFA Women's Champions League noch geschlagen hatte.

Triumphe: UEFA Women's EURO 2017

Schwedische Liga
Rosengård 2017
Einsätze: 11
Tore: 8

UEFA Women's Champions League
Einsätze: 5
Tore: 0
Vorlagen: 1

UEFA Women's EURO
Einsätze: 6
Tore: 3
Vorlagen: 2

Paul Saffer, UEFA.com-Reporter:

  • Eine ständige Bedrohung für alle Gegner der Niederlande - lieferte Vorlagen und Tore zu wichtigen Zeitpunkten und machte aus ihrem Team einen Favoriten auf den Titel.
  • Eine brillante Flügelspielerin, die eine Reihe von Tricks auf Lager hat und unter Druck sowie im Rampenlicht tolle Leistungen beim großen Turnier im eigenen Land ablieferte.
  • Bereits vor der UEFA Women's EURO 2017 machte sie mit ihren Leistungen auf sich aufmerksam - weswegen sie von Barcelona verpflichtet wurde.
Oben