Finjord löst Pellerud ab

Even Pellerud ist als norwegischer Frauen-Nationaltrainer zurückgetreten, sein Nachfolger wird sein bisheriger Assistent Roger Finjord.

Even Pellerud (links) und Roger Finjord bei der letzten WM
Even Pellerud (links) und Roger Finjord bei der letzten WM ©Getty Images

Even Pellerud ist als norwegischer Frauen-Nationaltrainer zurückgetreten, sein Nachfolger wird sein bisheriger Assistent Roger Finjord.

Pellerud, 62, übernahm 2012 die norwegische Frauen-Nationalmannschaft zum zweiten Mal, nachdem er das Land 1993 zur UEFA Women's EURO geführt und zudem 1995 bei der FIFA-WM für Frauen den Titel geholt hatte. Jetzt hat er seinen Job an den Nagel gehängt. Sein Nachfolger wird der 42-jährige Roger Finjord, der das Team nun zur UEFA Women's EURO 2017 und zu den Olympischen Spielen 2016 führen soll.

"Ich denke, dass die Chancen, sich für Olympia zu qualifizieren, ohne mich größer sind", begründete Pellerud seinen Schritt. "Ich habe nicht mehr die Energie, die man braucht, um so einen Job erfolgreich durchzuführen. Deshalb ist es logisch, dass jemand anderes sich darum kümmert."

Finjord führte Stabæk 2010 zur norwegischen Frauen-Meisterschaft und arbeitet seit 2012 im Trainerstand der norwegischen Nationalmannschaft. "Ich bin sehr stolz, diese Mannschaft betreuen zu dürfen", sagte Finjord. "Unser Ziel ist die Qualifikation für Olympia und dort wollen wir dann um die Medaillen mitspielen."

Oben